Dienstagnachmittag kam es auf einem Supermarktparkplatz an der Zwickauer Straße zu einer Unfallflucht. Die Polizei sucht nun nach einer Zeugin.

Eine 58-jährige Ford-Fahrerin parkte auf dem besagten Parkplatz des Supermarktes in der Nähe des Eingangsbereichs. Hierbei fuhr sie jedoch über die Bordsteinkante der Begrenzung und stieß anschließend gegen die Hausfassades des Marktes. An der Fassade entstand Sachschaden in Höhe von 200 Euro, die Reparatur des Fords dürfte 300 Euro kosten. Doch anstatt sich um die Regulierung des Schadens zu kümmern, verließ die Deutsche die Unfallstelle pflichtwidrig.

Durch eine namentlich noch unbekannte Zeugin wurde der Unfall beobachtet und das Kennzeichen des Verursacherfahrzeugs dem Marktpersonal bekannt gemacht. Später kam die Unfallverursacherin für weitere Besorgungen zum Markt zurück und wurde durch eine Mitarbeiterin wiedererkannt. Sie informierte die Polizei.

Während der Unfallaufnahme durch die Beamten des Polizeireviers Auerbach-Klingenthal wurde bei der 58-Jährigen starker Alkoholgeruch wahrgenommen. Ein freiwillig vor Ort durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von rund einem Promille. Zudem wurde in einem örtlichen Krankenhaus eine doppelte Blutentnahme veranlasst und der Fahrzeugschlüssel des Fords und sowie der Führerschein der Dame sichergestellt.

Die unbekannte Zeugin wird dringend gebeten, sich im Polizeirevier Auerbach-Klingenthal unter 03744 2550 zu melden. (uh)

Share This

Teile diesen Beitrag

Teile diesen Beitrag mit deinen Freunden!