Eine Seat-Fahrerin kollidierte frontal mit einem Kind.

Am Donnerstagmittag befuhr eine 35-jährige Deutsche mit ihrem Seat die S 315 von Lottengrün in Fahrtrichtung Kottengrün. Zu dieser Zeit befand sich eine Mutter zusammen mit ihrem  fünfjährigen Sohn an ihrem Auto, das sie am Straßenrand geparkt hatte. Plötzlich lief der Junge unvermittelt auf die Fahrbahn und wurde trotz Ausweichmanöver frontal von dem Seat erfasst, der in der Folge im angrenzenden Waldstück an einem Baum zum Stehen kam.

Das Kind wurde mit schweren Verletzungen in ein Krankenhaus verbracht. Die Seat-Fahrerin wurde bei dem Unfall ebenfalls verletzt und in ein Krankenhaus gebracht. In Laufe des Freitags wurde bekannt, dass es dem verunglückten Kind glücklicherweise mittlerweile den Umständen entsprechend gut geht. Die Pkw-Fahrerin konnte das Krankenhaus bereits wieder verlassen. Die Unfallstelle war für mehrere Stunden voll gesperrt werden. Am Seat entstand ein Gesamtsachschaden von 7.000 Euro. (vr/kh)

Share This

Teile diesen Beitrag

Teile diesen Beitrag mit deinen Freunden!