Ein Unfall zog in den frühen Morgenstunden eine Sperrung der A 72 nach sich.

In einem unachtsamen Moment kam ein 48-Jähriger am Montagmorgen auf der A 72, Fahrtrichtung Hof, kurz vor der Anschlussstelle Plauen-Süd von der Fahrbahn ab. Vom linken Fahrstreifen aus schlitterte sein Ford in die Mittelschutzplanke, prallte dort ab und wurde durch die Wucht des Aufpralls auf den rechten Fahrstreifen geschleudert. Dort kollidierte das Auto mit einem Lkw und war anschließend nicht mehr fahrbereit.

Der insgesamt entstandene Sachschaden wird auf eine Höhe von rund 15.000 Euro geschätzt, verletzt wurde glücklicherweise niemand. Zur Unfallaufnahme musste die A 72 für rund zwei Stunden gesperrt werden, was einen rund zwölf Kilometer langen Stau nach sich zog. (al)

Share This

Teile diesen Beitrag

Teile diesen Beitrag mit deinen Freunden!