Reifen zerstochen

Reifen zerstochen

Reifenstecher hatten es auf ein Fahrzeug in Limbach abgesehen.

Unbekannte Täter zerstachen drei Reifen eines blauen Opel Vivaro und verursachten damit einen Sachschaden von rund 450 Euro. Das Fahrzeug war zwischen Sonntagabend und Montagmittag an der Lessingstraße geparkt.

Sind Ihnen in diesem Zeitraum Personen aufgefallen, die sich an dem Pkw zu schaffen machten? Hinweise nimmt das Polizeirevier in Glauchau unter der Telefonnummer 03763 640 entgegen. (kh)

Munitionsfund

Munitionsfund

Patronengurt in Altkleidercontainer entdeckt.

Ein 61-Jähriger, welcher mit dem Leeren von Altkleidercontainern betraut ist, staunte am gestrigen Vormittag nicht schlecht, als er in einem dieser Behältnisse an der Wahlener Straße einen Maschinengewehrgurt mit 156 Patronen fand. Glücklicherweise stellte sich heraus, dass es sich bei der Munition nicht um scharfe, sondern nur um Manövermunition (Platzmunition) der Größe 7,62 x 51 Millimeter handelte. Die Patronen wurden sichergestellt und es wurde eine Anzeige gegen Unbekannt wegen des Verstoßes gegen das Waffengesetz gefertigt. (jpl)

Geparkter Pkw beschädigt

Geparkter Pkw beschädigt

Unbekannte ließen offenbar ihre Zerstörungswut an einem geparkten Pkw aus.

Ein grauer Fiat 500, der von Samstagabend bis Montagmittag an der Ernst-Grube-Straße in Höhe Hausnummer 36 geparkt war, wurde von unbekannten Tätern verbeult. Ihre Tritte oder Schläge hinterließen zwei Dellen in der Heckklappe des Kleinwagens. Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf etwa 2.000 Euro.

Sind Ihnen im genannten Zeitraum Personen aufgefallen, die sich an dem Pkw zu schaffen machten? Bitte melden Sie sich unter der Telefonnummer 0375 44580 im Revier Zwickau. (al)

Abschleppwagen für zwei

Abschleppwagen für zwei

Eine Vorfahrtsverletzung resultierte in hohem Sachschaden.

Mit seinem Opel befuhr ein 56-Jähriger am Montagvormittag die Jahnstraße aus Richtung Horchstraße kommend. Plötzlich wurde ihm von einem 53-Jährigen die Vorfahrt genommen, der mit seinem Mercedes aus dem Feuerbachweg nach links in die Jahnstraße einbiegen wollte. Die beiden Fahrzeuge stießen zusammen und waren anschließend nicht mehr fahrbereit. Insgesamt beläuft sich der Sachschaden auf 16.000 Euro. (al)

Körperverletzung im Supermarkt

Körperverletzung im Supermarkt

Beim Einkaufen wurde gestern Abend ein Familienvater angegriffen.

Als er mit seiner Familie in einem Supermarkt an der Scheffelstraße einkaufen war, wurde ein 26-Jähriger von einem ihm unbekannten Mann beleidigt. Anschließend bespuckte der Tatverdächtige den jungen Mann sowie dessen dreijährigen Sohn und schlug dem 26-Jährigen mit der Faust ins Gesicht.

Der Tatverdächtige wurde von Zeugen im Kassenbereich des Supermarktes festgehalten, bis Einsatzkräfte des Reviers Zwickau eintrafen. Sie unterzogen den 18-jährigen Deutschen einem Atemalkoholtest, der einen Wert von umgerechnet rund 1,6 Promille ergab, und fertigten Anzeigen wegen Beleidigung und Körperverletzung. (al)