Verkehrszeichenträger beschädigt

Verkehrszeichenträger beschädigt

Ein Kleintransporter beschädigte einen Verkehrszeichenträger.

Ein unbekanntes Fahrzeug, vermutlich ein Kleintransporter oder Lkw, verursachte einen Sachschaden an einem Verkehrszeichenträger. Nach dessen Beschädigung verließ der unbekannte Fahrzeugführer die Unfallstelle an der Brüderstraße Ecke Heinrich-Heine-Straße, ohne seinen Pflichten als Unfallverursacher nachzukommen. Der entstandene Sachschaden beträgt rund 300 Euro.

Zeugenhinweise Polizeirevier Werdau, Telefon 03761 7020. (rko)

Hundebiss verletzt Radfahrerin

Hundebiss verletzt Radfahrerin

Ein Wadenbiss zieht Anzeige gegen Unbekannt nach sich.

Mit ihrem Fahrrad fuhr eine 66-Jährige auf der Irfersgrüner Straße aus Richtung Irfersgrün in Richtung Stangengrün. Auf Höhe des Friedhofs wurde sie von einem dunkelbraunen Hund, vermutlich einem Labrador, in die rechte Wade gebissen. Die unbekannte Halterin des Hundes verließ anschließend die Örtlichkeit, ohne ihre persönlichen Daten mit der Geschädigten auszutauschen. Die Verletzungen der Geschädigten wurden in einem nahegelegenen Krankenaus behandelt.

Wer kann sachdienliche Hinweise zur unbekannten Hundehalterin oder zum Geschehen geben? Hinweise nimmt das Polizeirevier Werdau unter der Rufnummer 03761 7020 entgegen. (rko)

PKW kommt von Straße ab

PKW kommt von Straße ab

Verkehrsunfall zum Glück nur mit Sachschaden.

Ein Hyundai-Fahrer befuhr mit seinem Pkw die Kirchberger Straße in stadteinwärtige Richtung. Unmittelbar vor der Einmündung in die Neuwilkauer Straße, kam er mit seinem Pkw nach rechts von der Fahrbahn ab und durchbrach dabei ein Geländer. Dabei entstand am Geländer und am Fahrzeug Sachschaden in Höhe von rund 6.000 Euro. Personen wurden dabei glücklicherweise nicht verletzt. (rko)

Angetrunken mit E-Scooter unterwegs

Angetrunken mit E-Scooter unterwegs

Auch auf E-Scootern gilt eine Promille-Grenze.

Mittwochnacht befuhr ein 31-Jähriger mit seinem E-Scooter die Äußere Schneeberger Straße in stadtauswärtige Richtung. Beamten des Polizeireviers Zwickau kontrollierten den Roller-Fahrer und stellten fest, dass dieser unter dem Einfluss von Alkohol stand. Ein vor Ort durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von rund 0,66 Promille. Gegen den Roller-Fahrer wird nun ermittelt. (uh)

Unfall mit Blechschaden

Unfall mit Blechschaden

Zu einem Verkehrsunfall zwischen zwei Fahrzeugen kam es am Dienstagvormittag im Zwickauer Ortsteil Niederplanitz.

Ein Kia-Fahrer fuhr rückwärts aus einer Hofeinfahrt an der Eduard-Soermus-Straße heraus und übersah dabei eine vorfahrtsberechtigte VW-Fahrerin, die bereits die Eduard-Soermus-Straße in Richtung Leibnitzstraße befuhr. Es kam zum Zusammenstoß beider Pkw, wodurch Sachschaden in Höhe von knapp 4.800 Euro entstand. Verletzt wurde glücklicherweise niemand. (uh)

Seite 1 von 4
1 2 3 4