Doppelgarage brennt aus – hoher Sachschaden

Doppelgarage brennt aus – hoher Sachschaden

Am Montagnachmittag brannte im Ortsteil Trünzig eine Doppelgarage ab.

Aus bisher ungeklärter Ursache ging eine Garage am Waldweg in Flammen auf. In der Garage befanden sich ein BMW und ein VW, die ausbrannten. Außerdem fielen zwei E-Bikes und eine Werkstatteinrichtung den Flammen zum Opfer. Personen kamen bei dem Brand nicht zu Schaden. Der Sachschaden am Gebäude, an den verbrannten Fahrzeugen und anderen Gegenständen beträgt 100.000 Euro. Die Ermittlungen zur Brandursache laufen, Hinweise auf Brandstiftung gibt es bislang nicht. (wh/al)

Verkehrszeichen gestohlen

Verkehrszeichen gestohlen

Baustellenbeschilderung war in Leubnitz heiß begehrt.

Zwei unbekannte Täter entfernten in der Nacht zum Montag zwei Verkehrszeichenträger von einer Baustelle an der Leubnitzer Hauptstraße Höhe Hausnummer 24. Sie trugen sie auf den Parkplatz einer Diskothek an der Wettinerstraße und schraubten dort die Verkehrszeichen ab. Ein Zeuge beobachtete, wie sie sich anschließend mit den abmontierten Schildern im Wert von 100 Euro in Richtung Leubnitz-Forst davonmachten.

Können Sie nähere Angaben zu den beiden Personen machen, gegen die die Werdauer Polizei nun wegen Diebstahls ermittelt? Zeugentelefon: 03761 7020. (al)

Fenster eingeschlagen | Versuchter Einbruch

Fenster eingeschlagen | Versuchter Einbruch

Unbekannte versuchten in ein Haus an der Reinsdorfer Straße einzudringen.

Im Zeitraum zwischen Freitagnachmittag und Montagmorgen schlugen Unbekannte eine doppelt verglaste Fensterscheibe an der hinteren Seite eines Hauses an der Reinsdorfer Straße ein. Ein Eindringen in das Gebäude gelang den Tätern jedoch nicht, sodass es bei einem Sachschaden von rund 500 Euro blieb.

Haben Sie in diesem Zeitraum verdächtige Geräusche gehört oder Personen im Umkreis der Örtlichkeit gesehen, die mit der Tat in Verbindung stehen könnten? Um sachdienliche Hinweise bittet das Polizeirevier in Zwickau unter 0375 44580. (kh)

Versuchter Einbruch

Versuchter Einbruch

Unbekannte versuchten vergeblich, in einen Supermarkt einzubrechen.

Am vergangenen Wochenende nutzen Unbekannte die Schließzeit eines Supermarktes an der Marienthaler Straße und versuchten, gewaltsam über das Dach in die Verkaufsräume einzudringen. Sie scheiterten, hinterließen jedoch einen Sachschaden, der derzeit noch nicht beziffert wurde.

Sind Ihnen in diesem Zeitraum Personen aufgefallen, die sich in der näheren Umgebung oder gar auf dem Dach des Gebäudes aufhielten? Zeugen werden gebeten, sich im Polizeirevier Zwickau zu melden, Telefon: 0375 44680. (kh)

Verdacht des Wohnungseinbruchdiebstahls

Verdacht des Wohnungseinbruchdiebstahls

Mutmaßlicher Einbrecher wird auf frischer Tat gestellt.

Am Montagabend wurde ein 60-jähriger Kosovare auf frischer Tat ertappt, bei der er vermutlich gewaltsam in eine Wohnung in der Max-Pechstein-Straße eingedrungen ist. Beim Eintreffen der Beamten hatte er sich schon die Taschen mit Diebesgut gefüllt und weiteres zum Abtransport bereit gelegt. Dem Tatverdächtigen wurde vor Ort eine vorläufige Festnahme ausgesprochen und er soll heute dem Haftrichter vorgeführt werden, um die weitere Verfahrensweise abzustimmen. Wenn sich die bisherigen Erkenntnisse bestätigen, droht dem 60-Jährigen eine Freiheitsstrafe von einem bis zu zehn Jahren.

Gibt es Zeugen, die beobachtet haben wie der Tatverdächtige in die Wohnung eingedrungen ist oder die sonstige Hinweise zum Sachverhalt geben können? Informationen hierzu nimmt die Kriminalpolizei unter der Telefonnummer 0375 428 4480 entgegen. (jpl)