Radfahrer gestürzt

Radfahrer gestürzt

Radfahrer nach Sturz leicht verletzt.

Am Sonntagvormittag befuhr ein 46-jähriger Deutscher mit seinem Audi die Markneukirchner Straße aus Richtung Zwota in Richtung Stadtzentrum mit der Absicht, in einen Kreisverkehr einzufahren. Hierbei beachtete er allerdings einen 65-jährigen Radfahrer nicht, welcher bereits in den Kreisverkehr eingefahren war und diesen an der zweiten Ausfahrt verlassen wollte. Zwar kam es zu keinem Zusammenstoß beider Fahrzeuge, der Zweirad-Fahrer kam dennoch zu Sturz und verletzte sich leicht, sodass er noch vor Ort ambulant behandelt werden musste. (uh)

Unfall mit verletztem Krad-Fahrer

Unfall mit verletztem Krad-Fahrer

Zu einem Unfall mit einem verletzten Krad-Fahrer kam es am Sonntagnachmittag.

Ein 18-Jähriger befuhr mit seiner Simson den Dobenecker Weg in Taltitz mit der Absicht, nach links auf die S311/Oelsnitzer Straße in Richtung Weischlitz einzubiegen. Hierbei übersah er eine von rechts kommende, vorfahrtsberechtigte 46-Jährige in ihrem Honda und kollidierte mit dem Pkw. Der Simson-Fahrer wurde durch den Aufprall leicht verletzt und musste ambulant behandelt werden. An beiden Fahrzeugen entstand Sachschaden von rund 3.300 Euro. (uh)

Pkw in Seitengraben

Pkw in Seitengraben

Unfall mit schwerwiegenden Folgen.

Eine 55-jährige Deutsche und ihr 50-jähriger Beifahrer befuhren am Sonntagmittag mit ihrem BMW die Falkensteiner Straße aus Richtung Kleinfriesen kommen in Richtung Dresdener Straße. In einer Kurve kam die 55-jährige Fahrerin nach rechts von der Fahrbahn ab und landete im Seitengraben. Aufgrund mehrerer Hinweise ergab sich der Verdacht, dass die Fahrzeugführerin unter dem Einfluss von Alkohol stand. Ein freiwillig vor Ort durchgeführter Alkoholtest ergab einen Wert von rund 1,28 Promille. Anschließend wurde im nahegelegenen Krankenhaus eine Blutentnahme durchgeführt. Am BMW, welcher nach dem Unfall nicht mehr fahrbereit war, entstand Sachschaden von rund 5.000 Euro. (uh)

Auf großem Fuß unterwegs

Auf großem Fuß unterwegs

Unbekannte Diebe waren in der Nacht von Samstag auf Sonntag in einem Mehrfamilienhaus an der Freiheitsstraße nahe Sternplatz auf Beutezug.

Die Unbekannten hatten es auf fünf Paar Turnschuhe der Marke Nike in Größe 45/46 abgesehen, welche in einem Schuhschrank vor der Wohnungstür standen. Es handelte sich hier um zwei Paar Nike Jordan sowie drei Paar Sneaker in den Farben Schwarz, Grau und Weiß. Die Höhe des Diebstahlsschadens wird mit rund 400 Euro beziffert.

Zeugenhinweise bitte an das Polizeirevier in Plauen unter Telefon 03741 140. (uh)