Die Polizei bittet um Zeugenhinweise zu einer angeblichen Schlägerei in Auerbach, die sich bereits am Wochenende zugetragen haben soll.

Beamte des Polizeireviers Auerbach-Klingenthal wurden am Samstagabend zu einem Einsatz auf den Altmarkt in Auerbach gerufen. Zu diesem Zeitpunkt fand dort eine öffentliche Musikveranstaltung statt. Vor Ort trafen sie einen 35-jährigen an, der augenscheinlich stark alkoholisiert war und aus dem Mund blutete. Der Geschädigte wurde den Beamten gegenüber ausfällig und aufdringlich. Um eine Behandlung durch die Rettungsgeräte zu ermöglichen, mussten sie ihn fixieren. Zur Tatsache, wie sich der 35-Jährige seine Verletzungen zuzog, liegen der Polizei konträre Aussagen vor. Der Geschädigte soll im Verlaufe des Abends mehrfach den Hitlergruß gezeigt haben.

Zeugen, die weitere Hinweise darauf geben können, was sich an diesem Abend auf der Musikveranstaltung zugetragen hat, werden gebeten, sich bei der Kriminalpolizei in Zwickau zu melden, Telefon: 0375 428 4480. (kh)

Share This

Teile diesen Beitrag

Teile diesen Beitrag mit deinen Freunden!