Bei einem Zusammenstoß mit einem Pkw verletzte sich ein Simson-Fahrer schwer.

Ein 53-jähriger Deutscher befuhr mit seinem Suzuki am Donnerstagnachmittag die Langenbacher Straße und beabsichtigte nach links in die Friedrich-August-Straße einzubiegen. Dabei verringerte er seine Geschwindigkeit und ordnete sich zum Abbiegen ein. Ein 54-jähriger BMW-Fahrer fuhr daraufhin rechts an ihm vorbei. Dadurch erschrak der 53-Jährige und verriss das Lenkrad. Dabei kollidierte er mit einem im Gegenverkehr befindlichen 61-jährigen Simson-Fahrer. Er wurde auf die Motorhaube geschleudert und verletzte sich dabei schwer. Rettungskräfte brachten ihn zur stationären Behandlung in ein nahegelegenes Krankenhaus. Der entstandene Sachschaden wurde auf etwa 5.000 Euro geschätzt. (kh)

 

Share This

Teile diesen Beitrag

Teile diesen Beitrag mit deinen Freunden!