Ausweichmanöver endet in Unfall.

Ein 52-Jähriger befuhr mit seinem Toyota die S 319 in Richtung Pirkmühle, als plötzlich zwei Rehe die Straße von links nach rechts querten. Bei dem folgenden Ausweichmanöver kam der Fahrzeugführer nach links von der Straße ab und beschädigte einen Verkehrszeichenträger. Das Fahrzeug war daraufhin nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden. Es entstand Sachschaden in Höhe von etwa 5.000 Euro. (jpl)

Share This

Teile diesen Beitrag

Teile diesen Beitrag mit deinen Freunden!