In der Talsperre wurde ein Schwimmer bei einem Zusammenstoß mit einem Segelboot verletzt.

Ein 57-jähriger Deutscher befuhr seinem Segelboot mit Hilfsmotor die Talsperre Pöhl in Höhe der Schlosshalbinsel Helmsgrün. Plötzlich bemerkte er, dass ein Schwimmer auf ihn zukraulte und ihn dabei offenbar nicht wahrnahm. Der Segler leitete deshalb ein Wendemanöver ein, doch eine Kollision ließ sich trotzdem nicht vermeiden. Der Schwimmer stieß gegen das Heck des Segelbootes und verletzte sich am Hilfsmotor. Dabei erlitt er leichte Schnittverletzungen im Bereich des Oberkörpers. Zu den genauen Unfallumständen ermittelt derzeit die Wasserschutzpolizei. (jpl)

Share This

Teile diesen Beitrag

Teile diesen Beitrag mit deinen Freunden!