Bei einem Wendemanöver in einem Kreuzungsbereich stießen zwei Pkw zusammen.

Mit ihrem Mercedes befuhr eine 74-Jährige am Donnerstagmorgen die Karl-Keil-Straße in aufsteigender Richtung. An der Einmündung Karl-Keil-Straße / Tannhäuser Weg beabsichtigte sie zu wenden indem sie in den Tannhäuser weg einfuhr und ohne anzuhalten sofort wieder auf die Karl-Keil-Straße fuhr um in entgegengesetzter Richtung weiterzufahren. Dabei übersah sie eine 57-jährige Renault-Fahrerin, die in gleicher Richtung hinter ihr fuhr. Die Fahrzeuge stießen zusammen, wobei der Mercedes nicht mehr fahrbereit war und abgeschleppt werden musste. Der entstandene Sachschaden wird auf rund 10.000 Euro geschätzt. Beide Fahrzeugbeteiligten blieben glücklicherweise unverletzt. (kh)

 

Share This

Teile diesen Beitrag

Teile diesen Beitrag mit deinen Freunden!