Einen Schaden von 1.300 Euro richtete ein betrunkener Autofahrer am Samstagnachmittag an. Der 60-Jährige (deutsch) streifte mit einem Opel Combo einen auf der Franz-Mehring-Straße parkenden VW Polo und fuhr ohne zu zögern weiter. Die VW-Halterin (24) beobachtete den Unfallhergang, folgte dem Opel und konnte den Fahrer einige Meter weiter zur Rede stellen. Die zum Ort gerufenen Polizeibeamten bemerkten, dass der Mann nach Alkohol roch. Bei einem durchgeführten Atemalkoholtest erzielte er einen Wert von 2,18 Promille. Er musste eine Blutentnahme über sich ergehen lassen. Sein Führerschein wurde in Verwahrung genommen. (rl)

6088/21/158511

Share This

Teile diesen Beitrag

Teile diesen Beitrag mit deinen Freunden!