Zwei Jugendliche wüteten in der Nacht zum Freitag an mehreren Örtlichkeiten im Stadtgebiet von Glauchau.

Zeugen beobachteten in der vergangenen Nacht zwei Jugendliche, die sich verdächtig verhielten. Sie liefen aus Richtung Wilhelmstraße kommend in Richtung des Kreisverkehrs. Ein Zeuge hörte dann ein lautes Klirren und informierte daraufhin die Polizei. An der Wilhelmstraße konnten die Beamten dann zwei jugendliche Tatverdächtige feststellen, als die gerade einen Bauzaun umwarfen. Zuvor schlugen sie die Scheiben einer Turnhalle und den Schaukasten einer Kirche an der Mühlgrabenstraße ein. An der Dorotheenstraße rissen die mehrere Latten eines Grundstückszauns ab. Auf ihrem Streifzug verursachten die Jugendlichen einen Sachschaden von insgesamt 2.500 Euro. Sie müssen sich nun im Tatbestand der gemeinschaftlichen Sachbeschädigung verantworten. (kh)

Share This

Teile diesen Beitrag

Teile diesen Beitrag mit deinen Freunden!