Das Polizeirevier Zwickau sucht zu einem Raubdelikt, welches sich am Donnerstagnachmittag an der Paradiesbrücke ereignet hat, Zeugen.

Aus einer Gruppierung von insgesamt zwölf Personen heraus sprach ein unbekannter Täter den 50-Jährigen an der Paradiesbrücke an und bat ihn um das Wechseln von zehn Euro. Als es nach dem Wechseln zu einer verbalen Auseinandersetzung zwischen dem 50-Jährigen und dem Unbekannten kam, schlug der Unbekannte dem Geschädigten mit einem Faustschlag auf die Schläfe und nahm anschließend seine Geldbörse an sich. In der Geldbörse befanden sich persönliche Dokumente, sowie knapp 180 Euro Bargeld. Der unbekannte Täter wird wie folgt beschrieben:

  • männliche Person zwischen 17 – 22 Jahre alt
  • ca. 180-185 cm groß
  • schlanke Gestalt
  • kurze, blonde Haare
  • schwarze Lederjacke
  • weißes Hemd
  • beigefarbene Cargohose

Personen, die sachdienliche Hinweise zum Tathergang oder zum möglichen Tatverdächtigen geben können, werden gebeten sich im Polizeirevier Zwickau, Telefon 0375 44580 zu melden. (uh)

Share This

Teile diesen Beitrag

Teile diesen Beitrag mit deinen Freunden!