Bei einer Verkehrskontrolle stellten Beamte des Polizeireviers Auerbach-Klingenthal einen Fahrer fest, welcher unter dem Einfluss von Betäubungsmittel mit seinem Fahrzeug unterwegs war.

Die Beamten kontrollierten Dienstagabend einen 30-Jährigen Transporter-Fahrer, welcher mit seinem Fahrzeug die Oberreichenbacher Straße aus Richtung Zwickauer Straße in Richtung Untere Dunkelgasse befuhr. Vor Ort konnte der Fahrer keinerlei Ausweis- und Fahrzeugdokumente vorweisen. In der weiteren Folge konnte allerdings die Identität des Deutschen geklärt werden. Ein freiwillig durchgeführter Drogentest reagierte positiv auf Betäubungsmittel, sodass im nahegelegen Krankenhaus eine Blutentnahme durchgeführt wurde. Gegen den 30-Jährigen wurden entsprechende Anzeigen gefertigt. (uh)

Share This

Teile diesen Beitrag

Teile diesen Beitrag mit deinen Freunden!