Wilkau-Haßlau: Fahrrad aus Keller entwendet

Wilkau-Haßlau: Fahrrad aus Keller entwendet

Am vergangenen Wochenende entwendeten Unbekannte ein Fahrrad aus dem Kellerbereich eines Mehrfamilienhauses.

Die Täter verschafften sich auf unbekannte Art und Weise Zutritt in den Fahrradkeller eines Mehrfamilienhauses und entwendeten ein oranges Fahrrad der Marke Felt im Wert von rund 500 Euro.

Sind Ihnen im genannten Zeitraum verdächtige Personen im Umkreis des Wohnhauses aufgefallen oder können Sie Hinweise zum Verbleib des Zweirads geben? Zeugen werden gebeten, sich bei dem Polizeirevier in Werdau zu melden, Telefon: 03761 7020. (kh)

 

Werdau: Geldbörse gestohlen

Unbekannte Täter entwendeten am Montagnachmittag die Geldbörse einer 60-Jährigen.

Sie nutzen Augenblick der Unaufmerksamkeit als die Geschädigte in einem Supermarkt an der Otto-Stichart-Straße ihre Einkäufe erledigte und entwendeten die Geldbörse ihrer Handtasche. Darin befanden sich rund 400 Euro und diverse persönliche Dokumente.

Wer war zu diesem Zeitpunkt ebenfalls im Supermarkt unterwegs und konnte verdächtige Personen beobachten? Hinweise nimmt das Polizeirevier in Werdau entgegen, Telefon: 03761 7020. (kh)

 

Hartenstein: Pkw zerkratzt

Unbekannte beschädigten in Hartenstein einen Pkw.

Bereits am 30. April parkte der Geschädigte seinen Opel vor einem Wohnhaus am Fischerberg. Als er am frühen Montagmorgen zu seinem Fahrzeug zurückkehrte, musste er an beiden Seiten mehrere Kratzer feststellen, die Unbekannte im Lack hinterließen. Der Sachschaden wurde auf rund 500 Euro geschätzt.

Wem sind in der vergangenen Wochen verdächtige Personen aufgefallen, die sich im genannten Wohngebiet aufhielten? Um Zeugenhinweise bittet das Polizeirevier in Zwickau unter der Telefonnummer 0375 44580. (kh)

Zwickau: Radfahrer stößt gegen Linienbus und flüchtet

Zwickau: Radfahrer stößt gegen Linienbus und flüchtet

Am Montagnachmittag kollidierte ein Fahrradfahrer mit einem Linienbus und flüchtete anschließend.

Der Unbekannte befuhr mit seinem Fahrrad die Karl-Keil-Straße auf dem Fußweg in Richtung Virchowplatz. Kurz vor der dortigen Haltestelle fuhr er zwischen zwei geparkten Pkw vom Fußweg auf die Fahrbahn und stieß dabei gegen einen Linienbus der Marke MAN, der an der Haltestelle wartete. Er stürzte dabei mit seinem Zweirad, stand wieder auf und grüßte den 34-jährigen Bus-Fahrer. Anschließend setzte er seine Fahrt fort, ohne seinen Pflichten als Unfallbeteiligter nachzukommen. Am Bus entstand ein Sachschaden von rund 250 Euro.

Wer hat sich zu diesem Zeitpunkt an der Bushaltestelle oder im Bus aufgehalten und kann Angaben zu dem unbekannten Fahrradfahrer machen? Um Zeugenhinweise bittet das Polizeirevier in Zwickau unter 0375 44580. (kh)

Zwickau: Tragisches Ende eines Ausrissversuchs

Zwickau: Tragisches Ende eines Ausrissversuchs

Der Ausrissversuch einer Kuh nahm am Montagnachmittag in Zwickau ein tragisches Ende.

Bei einem Viehtrieb im Bereich des Muldendammes entfernte sich eine Kuh aus ihrer Herde. Bei ihrer Flucht landete sie in der Mulde und ließ sich anschließend nicht mehr einfangen und geriet in Panik. Beamte des Polizeireviers Zwickau und des Einsatzzuges sperrten das Gelände weiträumig ab. Nach Rücksprache mit dem Veterinäramt, bestand keine andere Möglichkeit als das Tier zu erschießen. Nachdem der Gefahrenbereich geräumt war, wurde die Kuh durch einen Jäger fachgerecht erschossen und anschließend durch den Eigentümer aus dem Fluss geborgen. (kh)