Am Freitagmorgen sind im Eulenweg zwei Rentner einem Betrüger auf dem Leim gegangen.

Der Unbekannte klingelte zunächst an der Haustür eines 83-Jährigen und gab sich als Mitarbeiter der Fernsehsendung “Bares für Rares” aus. Der betagte Mann zeigte dem vermeintlichen Antiquitätenliebhaber diversen Schmuck und Münzen. Diesen wollte ihm der Unbekannte für 7.000 Euro abkaufen. Gleichzeitig bot er ein Kochtopfset für 2.000 Euro zum Verkauf an. Nachdem der Rentner doch nicht auf das Geschäft einging, verließ der Unbekannte mit dem Topfset und seinen 7.000 Euro die Wohnung. Im Anschluss bemerkte der Geschädigte jedoch, dass ihm ein vierstelliger Bargeld sowie ein wertvolles Ölgemälde fehlten.

In der Nachbarschaft wiederholte der Betrüger seine Masche und brachte eine 77 Jahre alte Rentnerin um ihren Goldschmuck. Auch hier liegt der Schaden im vierstelligen Bereich. (AH)

Autor Profil

Silvio Thiess
Silvio Thiess
Share This

Teile diesen Beitrag

Teile diesen Beitrag mit deinen Freunden!