In der Nacht zu Samstag stellten Beamte des Polizeireviers Auerbach-Klingenthal drei Kraftfahrer fest, die trotz zum Teil erheblichen Alkoholkonsum mit ihren Fahrzeugen im öffentlichen Verkehrsraum unterwegs waren.

In Schönbach war ein 46-jähriger Deutscher mit seinem Skoda gestoppt worden. Er pustete 0,54 Promille in das Alkoholtestgerät.

In Reichenbach hatte eine 15-jährige Moped-Fahrerin 0,78 Promille intus.

Mit 1,12 Promille saß in Auerbach ein 20-jähriger Deutscher am Steuer eines Pkw Suzuki. Sein Führerschein wurde sichergestellt und eine Blutentnahme veranlasst. (AH)

Share This

Teile diesen Beitrag

Teile diesen Beitrag mit deinen Freunden!