Drei jugendliche Randalierer beschäftigten Samstagabend die Zwickauer Polizei.

Beamte des Reviers Zwickau wurden am Samstagabend in die Uhdestraße gerufen, weil drei Unbekannte dort Verkehrsschilder zerstören würden. Vor Ort sahen sie, wie drei männliche Jugendliche, die Absperrzäune einer Baustelle beschädigten. Dabei verursachten sie Sachschaden von rund 100 Euro. Beim Eintreffen der Beamten ergriffen die Tatverdächtigen die Flucht, konnten aber gestellt werden. Sie erhielten Anzeigen wegen Sachbeschädigung und einen Platzverweis. (al)

Share This

Teile diesen Beitrag

Teile diesen Beitrag mit deinen Freunden!