Unter dem Einfluss von Alkohol war ein 38-Jähriger mit seinem Fahrzeug unterwegs.

Einem Zeugenhinweis folgend, kontrollierten Polizeibeamte am Sonntagabend einen 38-Jährigen am Chemnitzer Platz. Zuvor gab es zwischen ihm und einer weiteren Person eine lautstarke Auseinandersetzung, bei der er stark alkoholisiert wirkte. Er stieg daraufhin in seinen Skoda und fuhr los. Ein vor Ort durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von 1,86 Promille. Die Beamten brachten ihn daraufhin zur Blutentnahme in ein Krankenhaus und untersagten ihm die Weiterfahrt. Der Deutsche muss sich nun wegen Trunkenheit im Verkehr verantworten. (kh)

Share This

Teile diesen Beitrag

Teile diesen Beitrag mit deinen Freunden!