Der Pkw Opel eines 25-Jährigen verlor am Kilometer 41,5 das hintere rechte Rad als er in Fahrtrichtung Dresden unterwegs war. Das Rad schleuderte nach links, so dass ein Pkw BMW auf dem linken Fahrstreifen über dieses Rad fuhr. Der 22-jährige BMW-Fahrer kam dann nach links von der Fahrbahn ab und stieß gegen die Mittelschutzplanke. Durch umherfliegende Fahrzeugteile wurde ein Pkw Peugeot (m/31) beschädigt, welcher sich auf dem mittleren Fahrstreifen befand. Opel und BMW waren nicht mehr fahrbereit und wurden abgeschleppt. Verletzt wurde niemand. Es entstand ein Gesamtschaden von 5.000 Euro. (kh)

Share This

Teile diesen Beitrag

Teile diesen Beitrag mit deinen Freunden!