Glauchau: Krad-Fahrer stürzt bei Unfall und flüchtet

Eine 68-Jährige befuhr am Mittwochnachmittag mit ihrem Ford die B 175 und beabsichtigte am Straßenrand Am Südufer zu parken. Dafür querte sie die Straße. Zum selben Zeitpunkt befuhr ein unbekannter Krad-Fahrer die B 175 aus Richtung Zwickau kommend und kam, da er den Ford zu spät sah, zu Sturz. Dabei rutschte das Krad gegen den Renault eines 18-Jährigen, der die Vorfahrt beachtete und aus diesem Grund auf der Auestraße hielt. Der Krad-Fahrer richtete sein Fahrzeug, was nicht mit einem Kennzeichen versehen war, auf und verließ pflichtwidrig den Unfallort. Bei dem Zweirad handelte es sich um eine orange-schwarze Cross-Maschine der Marke KTM. Der Schaden an den beiden Pkw wird auf rund 2.000 Euro geschätzt.

Waren Sie zu diesem Zeitpunkt ebenfalls an der genannten Örtlichkeit unterwegs und können weitere Angaben zu dem flüchtigen Krad-Fahrer machen? Das Polizeirevier in Glauchau bittet um Hinweise unter der Telefonnummer 03763 640. (kh)

Limbach-Oberfrohna: 17-Jähriger verursacht Unfall unter Alkoholeinfluss und flüchtet

Ein zunächst Unbekannter befuhr in der Nacht zum Freitag in einem BMW die Ortsverbindung zwischen Limbach-Oberfrohna und Kaufungen. Aus bisher ungeklärter Ursache kam er nach links von der Fahrbahn ab, prallte gegen ein Verkehrsschild und kam schließlich auf einem Feld zum Stehen. Sein Fahrzeug war daraufhin nicht mehr fahrbereit. Anstatt die Polizei zu informieren, schloss er den Pkw ab und flüchtete er anschließend vom Unfallort. Nach Ermittlung der Halteranschrift, stellten die Beamten einen 17-jährigen Deutschen fest, der zunächst bestritt, in den Unfall verwickelt gewesen zu sein. Ein vor Ort durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von 1,8 Promille. Der Tatverdächtige war außerdem nicht im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis. Er muss sich nun wegen Gefährdung des Straßenverkehrs in Tateinheit mit Unfallflucht und Fahren ohne Fahrerlaubnis verantworten. Am Fahrzeug und der Straßeneinrichtung entstand ein Sachschaden von etwa 12.000 Euro. Einsatzkräfte der Feuerwehr kamen zum Einsatz um am Unfallort auslaufende Betriebsstoffe zu binden. (kh)

Fraureuth: Dachs verendet nach Zusammenstoß mit Pkw

Fraureuth: Dachs verendet nach Zusammenstoß mit Pkw

Mit seinem VW befuhr ein 39-Jähriger in der Nacht zum Freitag die Weststraße aus Neumark kommend in Fahrtrichtung Werdau. Etwa 200 Meter nach dem Abzweig Ruppertsgrün querte ein Dachs von rechts nach links die Fahrbahn und stieß mit dem Fahrzeug zusammen. Am VW entstand ein Sachschaden von rund 1.000 Euro. Der Dachs verendete vor Ort. (kh)

Werdau: 43-Jähriger unter Alkoholeinfluss am Steuer

Werdau: 43-Jähriger unter Alkoholeinfluss am Steuer

Beamte des Polizeirevier Werdau stellen am frühen Donnerstagmorgen einen auf der S 289 in Fahrtrichtung Crimmitschau einen Lkw der Marke MAN fest, bei dem das hintere amtliche Kennzeichen fehlte. In der Örtlichkeit An den Teichen unterzogen sie den 43-jährigen Fahrzeugführer einer Verkehrskontrolle. Ein durchgeführter Atemalkoholtest zeigte einen Wert von 0,78 Promille. Gegen ihn wurde eine Ordnungswidrigkeit angezeigt. (kh)

Zwickau: Audi beschädigt – Verursacher flüchtet

Zwickau: Audi beschädigt – Verursacher flüchtet

Am frühen Donnerstagmorgen parkte ein 34-Jähriger seinen Audi ordnungsgemäß an der Stephan-Roth-Straße. Als er am Mittag zur Örtlichkeit zurückkehrte, musste er Schäden an der linken Fahrzeugseite feststellen. Zum Unfallverursacher gibt es keine Hinweise. Die Kosten für die Instandsetzung des Audi dürften sich auf rund 2.000 Euro summieren.

Gibt es Zeugen, die den Zusammenstoß beobachtet haben und Angaben zum verursachenden Fahrzeug machen können? Um Hinweise bittet das Polizeirevier in Zwickau unter der Telefonnummer 0375 44580. (kh)