Eine 30-Jährige befuhr am Montagnachmittag mit ihrem VW die Karl-Keil-Straße vom Virchowplatz kommend in Richtung Heinrich-Braun-Klinikum. Um kurz nach der Einmündung Friedrich-Staude-Straße nach links in eine Tiefgarage abzubiegen, hielt die Pkw-Fahrerin an und wartete kurz, damit Fußgänger die von ihr angepeilte Einfahrt passieren konnten. Eine 15-jährige Kradfahrerin, die hinter der VW-Fahrerin fuhr, wollte diesen Moment zum Überholen nutzen, geriet dabei aber in den Abbiegevorgang der Vorausfahrenden. Beim Zusammenstoß der beiden Fahrzeuge stürzte die Kradfahrerin von ihrer Simson und zog sich dabei Prellungen und Schürfwunden zu, die ambulant behandelt werden mussten. An den beiden Fahrzeugen entstand Sachschaden von 3.000 Euro. (al)

Share This

Teile diesen Beitrag

Teile diesen Beitrag mit deinen Freunden!