Am Samstagabend bemerkten aufmerksame Anwohner einen offenbar alkoholisierten Mann, welcher die Außenspiegel an mehreren parkenden Fahrzeugen beschädigte. Durch die Polizeibeamten, konnte auf der Ernst-Toller-Straße ein 38-jähriger, slowakischer Tatverdächtigen sowie einem ihm folgenden, 48-jährigen deutschen Geschädigten festgestellt werden. Eine vor Ort stattgefundene Auseinandersetzung beider Männer wurde getrennt. Bei dieser schlug der 38-Jährige Tatverdächtige dem Tatzeugen mehrfach auf den Kopf. Ein Atemalkoholvortest mit dem Slowaken ergab einen Wert von 1,78 Promille. Nachfolgend wurden auf der Katharinenstraße vier angegriffene Pkw und auf der Dr.-Külz-Straße ein weiterer, beschädigter Pkw festgestellt. Der Gesamtsachschaden an den insgesamt fünf Fahrzeugen liegt bei zirka 2.650 Euro. Nach Abschluss der erforderlichen Ermittlungen wurde der in Werdau wohnhafte Beschuldigte aus den Maßnahmen der Polizei entlassen. (ta)

Share This

Teile diesen Beitrag

Teile diesen Beitrag mit deinen Freunden!