Mit seinem Mazda befuhr ein 27-jähriger Deutscher am Dienstagmorgen die S 286 aus Richtung Härtensdorf in Fahrtrichtung Lippoldsruh. Vor ihm waren eine 33-jährige VW UP!-Fahrerin und ein 64-jähriger Fahrer eines VW Golf in derselben Richtung unterwegs. Die 33-Jährige kam im Einmündungsbereich zum Sanatorium ins Schleudern und rangierte ihr Fahrzeug in die Einfahrt mit der Absicht, wieder in Richtung Härtensdorf zu fahren. Diesen Vorgang beobachtete der 64-Jährige und stoppte daraufhin seinen Pkw. Dies erkannte der 27-Jährige zu spät und kam nicht mehr rechtzeitig zum Stehen. Daraufhin streifte er beide VW sodass an den Fahrzeugen ein Sachschaden von rund 15.000 Euro entstand. Der VW UP! und der Mazda waren nicht mehr fahrbereit und mussten von Unfallort abgeschleppt werden. Die 33-jährige wurde durch den Aufprall leichtverletzt. Eine ärztliche Behandlung war jedoch nicht von Nöten. (kh)

Share This

Teile diesen Beitrag

Teile diesen Beitrag mit deinen Freunden!