Plauen: Kleinkraftrad-Fahrer leicht verletzt

Plauen: Kleinkraftrad-Fahrer leicht verletzt

Am Mittwochnachmittag befuhr ein 16-jähriger Kleinkraftrad-Fahrer die Straße Am Bärenstein. Als er im weiteren Verlauf nach einer Kurve auf die Kepplerstraße zu weit in die Fahrbahnmitte geriet und mit einem entgegenkommenden Pkw kollidierte. Der Kleinkraftrad-Fahrer verletzte sich bei dem Zusammenstoß leicht. Insgesamt wird die Höhe des entstandenen Sachschadens mit rund 2.000 Euro beziffert. (uh)

Plauen / Köln: Haftbefehl vollstreckt

Plauen / Köln: Haftbefehl vollstreckt

Im März und April 2021 war es im Asylbewerberheim an der Kasernenstraße wiederholt zu Bränden gekommen. In diesem Zusammenhang wurde ein Haftbefehl gegen einen Bewohner erlassen. Beamte der Bundespolizei konnten den Haftbefehl am Mittwoch in Köln vollstrecken und brachten ihn in eine JVA. Nun wird unter anderem geprüft, mit wie vielen Bränden der Tatverdächtige im Zusammenhang steht. (cf)

Zwickau: Zeugen zu sexuellem Übergriff gesucht

Am Dienstagnachmittag war eine 31-Jährige mit ihrer dreijährigen Tochter im Kinderwagen am Wehr der Mulde im Ortsteil Crossen spazieren. In der Nähe eines Waldstücks auf Höhe einer Wegbiegung kam ihr ein junger Mann entgegen. Plötzlich näherte er sich der Frau und berührte sie gewaltsam am Oberkörper. Er hielt sie fest und zerriss ihr dabei das T-Shirt. Als die Geschädigte laut zu schreien begann, rannte er in Richtung des Wehrs und flüchtete.

Den unbekannten Täter beschrieb die Frau als 1,79 Meter groß mit sehr schlanker Statur, einem schmalen Gesicht und sehr kurzen dunklen Haaren. Sie schätzte ihn auf etwa 20 Jahre. Bekleidet war er mit einer hellblauen Jacke sowie einer blauen Jeans und trug eine bunt reflektierende Sonnenbrille.

Zur Aufklärung des Falls bittet die Polizei um Zeugenhinweise. Wer war zu diesem Zeitpunkt ebenfalls im Bereich des Mulde-Wehrs unterwegs und konnte den Übergriff beobachten? Können Sie weitere Angaben zu dem unbekannten Mann oder dessen Fluchtrichtung machen? Hinweise nimmt die Kriminalpolizei Zwickau entgegen, Telefon: 0375 4258 4480. (kh)

Polizeiliche Einsatzmaßnahmen am 1. Mai 2021 in Zwickau und Plauen

Polizeiliche Einsatzmaßnahmen am 1. Mai 2021 in Zwickau und Plauen

Die Polizeidirektion Zwickau wird am 1. Mai 2021 einen Polizeieinsatz durchführen, um die Versammlungsverbote in Zwickau und Plauen durchzusetzen. Dafür werden die Polizeibeamten Zufahrtskontrollen durchführen und in den beiden Innenstädten erhöhte Präsenz zeigen.

Die Polizei appelliert an alle Bürgerinnen und Bürger, sich nicht an verbotenen Zusammenkünften zu beteiligen und damit das Corona-Infektionsgeschehen nicht weiter voranzutreiben.

Für Fragen zum Einsatzgeschehen und zu verkehrsbedingten Einschränkungen in Zwickau und Plauen hat die Polizeidirektion Zwickau ein Bürgertelefon eingerichtet: 0375 428 3456. (cf)

Auerbach/V. / OT Beerheide: Unfallflucht – Zeugen gesucht

Auerbach/V. / OT Beerheide: Unfallflucht – Zeugen gesucht

Zu einer Unfallflucht, welche sich am Mittwochmittag zugetragen hat, sucht die Polizei vom Polizeirevier in Auerbach-Klingenthal Zeugen. Eine 57-Jährige befuhr mit ihrem VW zur besagten Zeit die S300 aus Richtung Auerbach in Richtung Jägersgrün. Circa 100 Meter vor dem Abzweig zum Waldsportplatz kam ihr im Gegenverkehr ein Transporter mit offener Ladefläche entgegen und verlor auf Höhe der VW-Fahrerin einen Gegenstand, welcher infolge auf den VW schleuderte. Der Unfallverursacher verließ die Unfallstelle pflichtwidrig ohne seine Personalien bekannt zu machen. Der am VW entstandene Sachschaden wird mit rund 800 Euro beziffert.

Wer kann Hinweise zum Verursacherfahrzeug geben? Bitten melden Sie sich im Polizeirevier Auerbach-Klingenthal unter der Telefonnummer 03744 2550. (uh)