Donnerstag, April 15Nachrichten, Motorsport, Videos, Fotos aus Sachsen und der Welt

Tag: 7. März 2021

Werdau: Fußgänger angefahren, Auto fährt weiter

Werdau: Fußgänger angefahren, Auto fährt weiter

Aktuell, Blaulicht, Ereignis, PD Zwickau, Polizeibericht - Zwickau und Umgebung, Unfall
Ein Pkw Dacia erfasste auf der Kreuzung Crimmitschauer Straße/Ronneburger Straße einen 52-jährigen Fußgänger und fuhr ihn um. Der Mann lief bei grüner Fußgängerampel auf dem Überweg in Richtung Uferstraße. Ohne sich um den Verletzten zu kümmern flüchtete der blaue Dokker in Richtung Westtrasse. Der Fußgänger zog sich schwere Verletzungen zu und wurde in ein Krankenhaus gebracht. (rl) Zeugen, die sachdienliche Angaben zum Unfallhergang und/oder dem geflüchteten Pkw machen können, werden gebeten sich beim zentralen Verkehrsunfalldienst in Reichenbach, Telefon 03765/ 500, zu melden.
Lengenfeld: Verkehrsunfall mit zwei Verletzten auf der Zwickauer Straße

Lengenfeld: Verkehrsunfall mit zwei Verletzten auf der Zwickauer Straße

Aktuell, Blaulicht, Ereignis, PD Zwickau, Polizeibericht - Zwickau und Umgebung, Unfall
Ein 65-Jähriger (deutsch) befuhr mit einem Honda die Zwickauer Straße aus Richtung Plohn kommend, in Richtung Polenzstraße. Nach einer leichten Linkskurve geriet der Pkw auf die Gegenspur und stießt dort mit einem entgegenkommenden Renault zusammen. Durch die Wucht des Anstoßes landete der Twingo im Straßengraben. Beide Fahrzeugführer mussten durch Kameraden der FFW Lengenfeld aus ihren Fahrzeugen befreit werden. Der Honda-Fahrer wurde leicht, der 71-jährige Renault-Fahrer schwer verletzt. Es entstand Sachschaden von etwa 10.000 Euro. Ein Rettungshubschrauber kam zum Einsatz. Die Straße war für fast zwei Stunden voll gesperrt. (rl)  
Kugelschreiber mit Touchpen statt Visitenkarte

Kugelschreiber mit Touchpen statt Visitenkarte

Werbung
7 clevere Werbegeschenke, die einfach besser ankommen Ob auf einer Messe, bei einer Abendveranstaltung oder einfach zwischendurch: lernt man einen potenziellen neuen Kunden oder Geschäftspartner kennen gilt es, diesen direkt so zu begeistern, dass nicht nur Visitenkarten ausgetauscht, sondern diese auch behalten werden. Und das ist leider gar nicht immer der Fall. Denn selbst wenn das Gespräch am Abend noch äußerst anregend war, so verschwinden Visitenkarten doch zu gern in der Manteltasche, im Portemonnaie oder im Abendtäschchen. Bis der vielversprechende Kontakt sie dort wiederfindet, ist die Begeisterung leider viel zu häufig bereits abgeklungen oder das Projekt schon in der nächsten Stufe.  Das muss aber nicht sein. Denn mit einer Visitenkarte, die gleichzeitig ein Werbegeschenk ist,...