Im Zusammenhang mit dem Diebstahl aus einem Einfamilienhaus vor etwa zwei Wochen an der Kurze Straße (Medieninformation 88/2021 der PD Zwickau) ermittelte die Kriminalpolizei und konnte nun drei Tatverdächtige stellen. Bei einem 29-jährigen tschechischen Staatsbürger wurden das Bargeld sowie ein Großteil des von der Rentnerin entwendeten Schmucks festgestellt. Zwei weitere  Tschechen im Alter von 22 und 31 Jahren stehen im Verdacht, ebenfalls an der Tat beteiligt gewesen zu sein. Die Ermittlungen dazu dauern an. (kh)

Share This

Teile diesen Beitrag

Teile diesen Beitrag mit deinen Freunden!