Im Rahmen einer allgemeinen Verkehrskontrolle in der Moritzstraße wurde ein Skoda-Fahrer am Freitagvormittag einem Drugwipe-Test unterzogen. Der verlief positiv auf Amphetamine und eine geringe Menge Cannabis. Daraufhin legte der 19-Jährige den Polizeibeamten eine ärztliche Bescheinigung vor, die ihm die Einnahme entsprechender Substanzen zu Behandlungszwecken erlaubte. Eine Anzeige erhielt der junge Mann dennoch – weil er nach der Einnahme seiner berauschenden Medikamente kein Fahrzeug mehr führen darf. (al)

Share This

Teile diesen Beitrag

Teile diesen Beitrag mit deinen Freunden!