Beamte der Polizeidirektion Zwickau führten am Montagvormittag eine allgemeine Verkehrskontrolle in der Robert-Müller-Straße durch. Der angehaltene 36-Jährige mit russischer Staatsangehörigkeit räumte gleich zu Beginn der Kontrolle ein, keinen Führerschein zu besitzen. Die Beamten fertigten eine Anzeige wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis, der ertappte VW-Fahrer rief einen Freund hinzu, der ihn und sein Fahrzeug nach Hause brachte. (al)

Share This

Teile diesen Beitrag

Teile diesen Beitrag mit deinen Freunden!