Ein 49-jähriger Fahrer eines Kleintransporters Citroen war am Freitagnachmittag, auf der  A 72 in Richtung Leipzig unterwegs. In Höhe km 56 wich er einem verlorenen LKW-Rad eines polnischen Sattelzuges aus und kollidierte mit der Mittelleitplanke. Der Fahrer blieb unverletzt. Es entstand ein Sachschaden von 6.000 EUR. (kh)

Ein nachfolgender 33-jähriger polnischer Fahrer eines Sattelzuges DAF bremste auf Grund des Unfalls im rechten Fahrstreifen ab. Der dahinter fahrende 42-jährige polnische Fahrer eines Sattelzuges Scania fuhr auf den DAF auf. Dabei wurde er leicht verletzt und ambulant behandelt. Es entstand ein Gesamtsachschaden von 55.000 EUR. Beide LKWs wurden abgeschleppt. Die Richtungsfahrbahn Leipzig war  drei Stunden voll gesperrt. (kh)

Share This

Teile diesen Beitrag

Teile diesen Beitrag mit deinen Freunden!