Klingenthal: Diebstahl aus Einfamilienhaus

Am Dienstagmorgen wurde eine 72-Jährige in ihrem Wohnhaus an der Kurzen Straße bestohlen. Unbekannte drangen über die Haustür in den Wohnbereich ein und entwendeten 3.000 Euro Bargeld aus einer Geldkassette. Ein Sachschaden entstand dabei nicht.

Wer hat am Dienstagmorgen etwas Verdächtiges im Umfeld des Hauses gesehen und kann Angaben zu den unbekannten Tätern machen? Um Zeugenhinweise bittet das Polizeirevier Auerbach-Klingenthal unter der Telefonnummer 03744 2550. (kh)

Meerane: Lkw rutscht gegen Autobahnbeschilderung

Meerane: Lkw rutscht gegen Autobahnbeschilderung

Ein 26-Jähriger befuhr am Dienstagmorgen mit einem Lkw der Marke MAN die S 288 auch Richtung Glauchau kommend in Fahrtrichtung Meerane. An der Anschlussstelle Glauchau Ost beabsichtigte er auf die BAB 4 in Richtung Erfurt aufzufahren. Beim Abbiegen rutschte er auf winterglatter Fahrbahn gegen die Beschilderung der Autobahnauffahrt. Der 26-Jährige kam mit dem Schrecken davon. Am Fahrzeug sowie an der Autobahneinrichtung entstand ein Sachschaden von rund 10.000 Euro. (kh)

Wilkau-Haßlau: Unfall beim Rangieren

Am Dienstagvormittag fuhr eine 63-Jährige mit ihrem VW rückwärts aus einer Grundstückseinfahrt auf die Parkstraße. Dabei stieß sie an einen geparkten VW Caddy. Unerlaubt entfernte sie sich daraufhin vom Unfallort, ohne ihre Personalien zu hinterlassen. Durch Zeugenhinweise konnte die Polin aber anschließend als Fahrzeugführerin ermittelt werden und muss sich nun wegen unerlaubten Entfernens vom Unfallort verantworten. (kh)

Wildenfels: Grundstücksmauer beschädigt – Zeugen gesucht

Wildenfels: Grundstücksmauer beschädigt – Zeugen gesucht

Im Zeitraum zwischen Montagabend und Dienstagmorgen fuhren Unbekannte mit einem Pkw gegen die Mauer eines Grundstücks an der Zwickauer Straße und beschädigten dabei ebenfalls die Restmülltonne. Ungeachtet dessen setzten sie ihre Fahrt fort, ohne ihre Personalien zu hinterlassen. Der entstandene Sachschaden wird auf rund 700 Euro geschätzt.

Wer kann Hinweise zu den unbekannten Tätern und dem Tatfahrzeug geben? Zeugen werden gebeten, sich bei dem Polizeirevier in Werdau zu melden, Telefon 03761 7020. (kh)

Zwickau: Versuchter Telefonbetrug

In den vergangenen Tagen versuchten wiederholt Telefonbetrüger Senioren mit Gewinnversprechen zu locken. Am Dienstagnachmittag informierte ein 84-Jähriger die Polizei darüber, dass er seit Beginn der Woche jeweils gegen 13 Uhr Anrufe erhält, in denen eine unbekannte Frau ihm einen Gewinn von 5.000 Euro in Aussicht stellt. Um den angeblichen Gewinn einzufordern, müsse der Angerufene die 1 auf seinem Telefon drücken, um zu einer dänischen Anwaltskanzlei durchgestellt zu werden. Mit der gleichen Masche versuchten es die unbekannten Anrufer am Dienstagnachmittag auch bei einer 77-Jährigen. Beide Senioren gingen nicht auf die Aufforderung ein.

Die Polizei warnt davor, auf telefonische Gewinnversprechen hin Geld zu überweisen oder Zahlungen auf anderen Wegen vorzunehmen. Sollte es weitere Geschädigte geben, werden diese gebeten, sich zu melden. (al)