Reinsdorf: Auffahrunfall durch eingeengte Fahrbahn

Am Montagmittag befuhr ein 35-Jähriger mit seinem VW die Hauptstraße in Richtung Wildenfels. Da ihm ein Lkw entgegenkam und die Fahrspur aufgrund der Schneemassen stark eingeengt war, musste er verkehrsbedingt halten. Ein 23-jähriger Fahrer eines Fiat Ducato befuhr ebenfalls die Hauptstraße in die selbige Richtung. Zu spät bemerkte er, dass der VW zum Stehen kam und fuhr auf diesen auf. Beide Fahrzeugführer blieben bei dem Unfall unverletzt. Es entstand lediglich ein Sachschaden von rund 7.000 Euro. (kh)

Zwickau: Kiosk beschädigt

Im Zeitraum zwischen Samstagmittag und Montagmorgen beschädigten Unbekannte mittels eines unbekannten Gegenstandes die Fensterscheibe eines Kiosks an der Neuplanitzer Straße. Sie verursachten dabei einen Sachschaden von rund 800 Euro.

Wer hat im genannten Zeitraum verdächtige Personen im Umfeld des Kiosks gesehen und kann Hinweise zu den unbekannten Tätern geben? Um Zeugenhinweise bittet das Polizeirevier in Zwickau unter 0375 44580. (kh)

Zwickau: Unfall nach Fehler beim Fahrstreifenwechsel

Zwickau: Unfall nach Fehler beim Fahrstreifenwechsel

Eine 48-jährige Skoda-Fahrerin befuhr am Montagmittag die Zufahrt zur B93 in Richtung Oskar-Arnold-Straße. Beim Fahrstreifenwechsel missachtete sie den herannahenden Mercedes-Lkw eines 46-Jährigen, der den rechten Fahrstreifen der B93 befuhr. Aufgrund der Schneemassen war der Einfädelungsstreifen nicht befahrbar. In der Folge kam es zum Zusammenstoß, bei dem ein Sachschaden von insgesamt rund 5.000 Euro entstand. (kh)

Zwickau: Defekte Standheizung sorgt für Feuerwehreinsatz

Zwickau: Defekte Standheizung sorgt für Feuerwehreinsatz

Am Montagmittag wurden Kameraden der Feuerwehr zu dem Brand eines VW am Heckenweg gerufen. Vor Ort stellten die Einsatzkräfte fest, dass es im Innenraum des Fahrzeugs lediglich zu einer starken Rauchentwicklung kam. Diese konnte auf einen technischen Defekt der Standheizung zurückgeführt werden. Verletzt wurde niemand. Zur Höhe des entstandenen Schadens nichts bekannt. (kh)

Auerbach: Sattelzug schlittert auf Kreuzung

Auerbach: Sattelzug schlittert auf Kreuzung

Am Montagvormittag befuhr ein 55-Jähriger mit einem Sattelzug die Hauptstraße in Richtung Auerbach und bremste an der Kreuzung zur B 169 ab. Aufgrund der winterlichen Straßenverhältnisse kam das Fahrzeug ins Rutschen und kollidierte in der Folge mit dem VW eines 48-Jährigen, der auf der B 169 in Richtung Falkenstein unterwegs war. Verletzt wurde glücklicherweise niemand. Der insgesamt entstandene Sachschaden ist auf rund 7.500 Euro geschätzt worden. (cs)