Glauchau: Unfallhergang dank Zeugenhinweisen geklärt

Aufgrund der Hinweise von zwei Zeuginnen konnte der Hergang eines Unfalls geklärt werden, welcher sich am Dienstagvormittag ereignete (siehe Medieninformation Nr. 069/2021 vom 02.02.2021).
An der Kreuzung Hochuferstraße/Waldenburger Straße war ein 57-Jähriger mit seinem Ford aus zunächst ungeklärter Ursache frontal gegen den MAN-Sattelzug eines 65-Jährigen gestoßen, der auf der Hochuferstraße/B 175 aus Richtung Zwickau kommend an der roten Ampel stand. Der Ford-Fahrer wurde anschließend mit schweren Verletzungen ins Krankenhaus gebracht. Die Zeugenhinweise bestätigten den Verdacht der Polizei, dass der 57-jährige Deutsche bereits seit circa einem Kilometer auf der B 175 aus Richtung BAB 4 kommend als Geisterfahrer entgegen der Fahrtrichtung unterwegs war. Nach ersten Erkenntnissen waren gesundheitliche Probleme ursächlich für das Verhalten des Mannes sowie den Unfall. (cf)

Plauen: Mehrere Anzeigen gegen 49-Jährigen

Plauen: Mehrere Anzeigen gegen 49-Jährigen

Am frühen Mittwochnachmittag kam es an einer Straßenbahnhaltestelle am Albertplatz zu einer handgreiflichen Auseinandersetzung mit Folgen. Im Rahmen einer Fahrkartenkontrolle wurde ein 49-jähriger Vietnamese aufgefordert sein gültiges Ticket vorzuweisen. Nicht erfreut darüber stieß er den 34-jährigen Kontrolleur weg und traf dabei dessen Gesicht. Anschließend zog der 49-Jährige das Kontrollgerät aus der Hosentasche des 34-Jährigen und warf es weg. Die hinzugerufenen Beamten konnten den aufgebrachten Vietnamesen nur mit großer Mühe überwältigen und zu Boden bringen. Gegen ihn wird nun nicht nur wegen des Erschleichens von Leistungen ermittelt, es wurden zusätzlich Anzeigen wegen Körperverletzung, Sachbeschädigung und Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte gefertigt. Am Kontrollgerät entstand Sachschaden in Höhe von rund 5.000 Euro. (uh)

Zwickau: Umleitung der Linie 10 in Planitz ab 4. Februar 2021, 07:00 Uhr – vsl. 17. Februar 2021

Die Freiheitsstraße wird zwischen Lengenfelder Straße und Händelstraße gesperrt.
Die Busse verkehren daher über die Darwinstraße bzw. Uthmannstraße.
In Richtung Planitz wird die Haltestelle „Uthmannstraße“ in die Uthmannstraße und
die Haltestelle „Abzweig nach Cainsdorf“ in die Darwinstraße verlegt.

Verlegung Haltestellen für die Buslinien 10 und 29

Ab 4. Februar 2021, 08:00 Uhr bis 5. Februar 2021, vsl. 18:00 Uhr, können die Busse
der SVZ GmbH die Haltestellen „Zentralhaltestelle“ und „Georgenplatz“ nicht
bedienen.

Werdau: VW kollidiert mit Reh

Am frühen Mittwochmorgen befuhr eine 46-Jährige mit ihrem Golf die Stiftstraße in Fahrtrichtung Zwickau als plötzlich ein Reh die Fahrbahn von der linken zur rechten Seite querte. Die 46-Jährige konnte nicht mehr rechtzeitig bremsen und stieß mit dem Rehwild zusammen, was anschließend verschwand. Am Fahrzeug entstand ein Sachschaden von rund 1.000 Euro. (kh)

Wildenfels: Unfall nach Wenden auf der Kreuzung

Wildenfels: Unfall nach Wenden auf der Kreuzung

Eine 64-jährige Renault-Fahrerin befuhr am Dienstagnachmittag die S 283 in Fahrtrichtung Zwickau. An der Kreuzung zur S 286 beabsichtigte sie zu wenden und übersah dabei einen 60-Jährigen, der mit seinem Mercedes Vito an ihr vorbei fahren wollte. Die Fahrzeuge stießen daraufhin längsseitig zusammen. Beide Unfallbeteiligten blieben unverletzt. Der entstandene Sachschaden wird auf rund 3.000 Euro geschätzt. (kh)