Donnerstag, April 15Nachrichten, Motorsport, Videos, Fotos aus Sachsen und der Welt

Monat: Februar 2021

Langenbernsdorf: Diebstahl einer Sitzgruppe

Langenbernsdorf: Diebstahl einer Sitzgruppe

Aktuell, Diebstahl, Ereignis, PD Zwickau, Polizeibericht - Zwickau und Umgebung
Unbekannte Täter haben an der Staumauer der Koberbachtalsperre von einem Imbiss eine hölzerne Sitzgruppe gestohlen. Sie bestand aus einem massiven Tisch mit zwei angebauten Sitzbänken sowie einer Überdachung. Auf bislang ungeklärte Art und Weise wurde das Teil abtransportiert. Dem Imbissbetreiber entstand ein Schaden von ca. 1.500 Euro. Hinweise zum Verbleib der Sitzgruppe nimmt das Polizeirevier Werdau entgegen; Telefon 03761 7020. (AH)
Netzschkau: Garagen beschmiert

Netzschkau: Garagen beschmiert

Aktuell, Ereignis, PD Zwickau, Polizeibericht - Zwickau und Umgebung, Sachbeschädigung
Unbekannte besprühten in den Nachtstunden mehrere Garagen in der Friedensstraße mit blauer und schwarzer Farbe. Insgesamt sieben Garagentore wurden mehrfach mit dem Schriftzug „Fuck you", sowie der Darstellung einer nackten Frau und eines urinierenden Mannes „verziert". Das gesamte Werk verursachte Sachschaden von ca. 1.400 Euro. Hinweise nimmt die Polizei in Auerbach entgegen; Telefon 03744 2550. (AH)
Bad Brambach: Einbruch in Einfamilienhaus – Diebstahl von Oldtimern

Bad Brambach: Einbruch in Einfamilienhaus – Diebstahl von Oldtimern

Aktuell, Diebstahl, Einbruch, Ereignis, PD Zwickau, Polizeibericht - Zwickau und Umgebung
Im Verlauf der vergangenen Woche brachen Unbekannte in ein unbewohntes Einfamilienhaus am Forst ein. Sie hebelten die Eingangstür auf und durchsuchten die Räume. Aus den Schränken wurde sämtlicher Inhalt auf dem Fußboden verteilt. Ein Stehlschaden konnte bisher nicht festgestellt werden. Der verursachte Sachschaden liegt im dreistelligen Bereich. In der Nacht zu Sonntag wurde das Anwesen erneut von Einbrechern heimgesucht. Sie hebelten eine Tür auf und entwendeten mehrere nicht zugelassene Fahrzeuge. Insgesamt wurden zwei Kleinkrafträder S50, eine SR2 und ein Krad RT125 entwendet. Anhand der Spurenlage wurden alle Fahrzeuge über die nahe Grenze nach Tschechien geschoben. Dem Oldtimer-Liebhaber entstand ein Schaden von ca. 10.000 Euro. Zeugen, die im Tatzeitraum verdächtige Fahrzeuge oder...
Mülsen: Verkehrsunfall mit schwerverletzter Frau

Mülsen: Verkehrsunfall mit schwerverletzter Frau

Aktuell, Blaulicht, Ereignis, PD Zwickau, Polizeibericht - Zwickau und Umgebung, Unfall
Die 33-jährige deutsche Fahrerin eines Pkw Skoda befuhr die Auerbacher Straße aus Mülsen St. Micheln kommend. An der Einmündung zum Graurock (S 286) bog sie nach links ab und stieß mit dem VW Polo einer 18-jährigen Fahrerin zusammen. Dabei wurde die Skodafahrerin schwer verletzt. Die Fahrerin des Polo erlitt leichte Verletzungen. Der Gesamtsachschaden beträgt zirka 15.000 Euro. (rk)
Netzschkau: 13-Jähriger nach Verkehrsunfall schwerverletzt

Netzschkau: 13-Jähriger nach Verkehrsunfall schwerverletzt

Aktuell, Blaulicht, Ereignis, PD Zwickau, Polizeibericht - Zwickau und Umgebung, Unfall
Ein 13-jähriger Junge fuhr mit seinem Mountainbike der Marke Rixe aus einer Grundstücksausfahrt auf die Netzschkauer Straße. Dabei kollidierte er mit einem in Richtung Netzschkau fahrenden Pkw Ford einer 45-jährigen Deutschen. Der Radfahrer stürzte und verletzte sich schwer. Der entstandene Sachschaden beträgt zirka 3.200 Euro. (rk)
Wilkau-Haßlau: Ladengeschäfte von Unbekannten heimgesucht

Wilkau-Haßlau: Ladengeschäfte von Unbekannten heimgesucht

Aktuell, Einbruch, Ereignis, PD Zwickau, Polizeibericht - Zwickau und Umgebung
Ein Blumenladen in der Schneeberger Straße war in der Nacht zu Samstag Ziel unbekannter Einbrecher. Sie hebelten die Eingangstür auf und durchsuchten das gesamte Geschäft. Aus einer Kaffeekasse entnahmen sie einen geringen Bargeldbetrag. Der Sachschaden beträgt etwa 1.000 Euro. Auch ein nahes Frisörgeschäft wurde von den Unbekannten aufgesucht. Hier verursachten sie an der Ladentür Sachschaden von 150 Euro. In das Geschäft gelangten sie jedoch nicht. (AH)
Wilkau-Haßlau: Einbruch in Grundschule

Wilkau-Haßlau: Einbruch in Grundschule

Aktuell, Einbruch, Ereignis, PD Zwickau, Polizeibericht - Zwickau und Umgebung
Unbekannte sind in der Nacht zu Samstag in die Grundschule in der Robert-Schumann-Straße eingebrochen. Sie hebelten zunächst die hintere Eingangstür auf und öffneten anschließend gewaltsam eine Bürotür im ersten Obergeschoss. Bisher ist noch unklar, ob die Einbrecher etwas erbeutet haben. Der verursachte Sachschaden beträgt ca. 3.000 Euro. Zeugen, die verdächtige Fahrzeuge oder Personen im Bereich der Schule wahrgenommen haben, werden gebeten, sich im Polizeirevier Werdau zu melden; Telefon 03761 7020. (AH)
Reinsdorf: Nach Spiegelklatscher geflüchtet

Reinsdorf: Nach Spiegelklatscher geflüchtet

Aktuell, Ereignis, PD Zwickau, Polizeibericht - Zwickau und Umgebung, Unfall
Eine 36-Jährige befuhr mit ihrem Pkw Hyundai die Gabelsberger Straße. In Höhe Einmündung Linamarstraße kam es zur seitlichen Berührung mit einem entgegenkommenden, silberfarbenen Pkw Ford. Dabei ging jeweils ein Außenspiegel beider Fahrzeuge zu Bruch. Dennoch verließ der bislang unbekannte Ford-Fahrer unerlaubt die Unfallstelle und fuhr in Richtung S 283 davon. Es entstand Sachschaden von 300 Euro. Zeugen des Unfalls melden sich bitte im Polizeirevier Werdau; Telefon 03761 7020. (AH)
Zwickau: Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen

Zwickau: Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen

Aktuell, Ereignis, PD Zwickau, Polizeibericht - Zwickau und Umgebung, Sonstiges
In der Inneren Schneeberger Straße sprühten vier unbekannte Täter ein Hakenkreuz in einem Ausmaß von zwei Meter mal 2,4 Meter mit silberner Farbe auf das Pflaster einer Grillecke. Sie wurden aus größerer Entfernung gesehen, konnten aber nicht näher beschrieben werden. Die Kriminalpolizei sucht Zeugen, die auf das Täterquartett aufmerksam geworden sind. Hinweise werden erbeten unter der Telefonnummer 0375 428 4480. (AH)
Weischlitz: VW Passat verunglückt auf winterglatter Fahrbahn

Weischlitz: VW Passat verunglückt auf winterglatter Fahrbahn

Aktuell, Blaulicht, Ereignis, PD Zwickau, Polizeibericht - Zwickau und Umgebung, Unfall
Glück im Unglück hatte ein 27-Jähriger, als er in der Unteren Dorfstraße mit seinem Pkw VW Passat auf winterglatter Fahrbahn ins Schleudern kam. Der Pkw prallte gegen einen Baum und stürzte in den Seitengraben. Während der Mann unverletzt blieb, entstand an seinem Pkw Sachschaden von 30.000 Euro. (AH)
Auerbach: 89-Jähriger stirbt bei Verkehrsunfall

Auerbach: 89-Jähriger stirbt bei Verkehrsunfall

Aktuell, Blaulicht, Ereignis, PD Zwickau, Polizeibericht - Zwickau und Umgebung, Unfall
Bei einem Verkehrsunfall auf der Eisenbahnstraße ist am Samstagvormittag ein 89-Jähriger ums Leben gekommen. Der Mann kam mit seinem Pkw Hyundai aus nicht geklärter Ursache auf die Gegenfahrbahn und stieß seitlich mit einem entgegenkommenden VW Passat zusammen. Der eintreffende Notarzt konnte nur noch den Tod des 89-Jährigen feststellen. Der 76-jährige Fahrer des VW Passat blieb unverletzt. Beide Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Es entstand Sachschaden von 15.000 Euro. Die Feuerwehr kam zum Einsatz, um an der Unfallstelle ausgelaufene Betriebsmittel abzubinden.
Crimmitschau: Versuchter Betrug durch Gewinnspielversprechen

Crimmitschau: Versuchter Betrug durch Gewinnspielversprechen

Aktuell, Betrug, Ereignis, PD Zwickau, Polizeibericht - Zwickau und Umgebung
Eine 63-jährige Geschädigte erhielt zwei Anrufe zu einem angeblichen Gewinn in Höhe von 38.500 Euro. Sie müsste nur die Transportkosten in Höhe von 900 Euro durch den Kauf von Google-Play-Karten begleichen. Die 63-Jährige wurde misstrauisch und informierte die Polizei. Eine Geldübergabe fand nicht statt. (rk)
Plauen: Betrug durch falschen Microsoft-Mitarbeiter

Plauen: Betrug durch falschen Microsoft-Mitarbeiter

Aktuell, Betrug, Ereignis, PD Zwickau, Polizeibericht - Zwickau und Umgebung
Unbekannte Täter riefen den 59–jährigen Geschädigten an und gaben sich als Mitarbeiter von Microsoft aus. Sie behaupteten, dass es schwerwiegende Probleme mit dem Computer gäbe. Daraufhin gewährte der Geschädigte ihnen Zugriff auf das Gerät. Zur Behebung des Schadens und der Zurückerlangung seiner Daten sollte der Geschädigte mehrfach Geldbeträge überweisen. Diese steigerten sich von anfänglichen 25 Euro über 819 Euro bis hin zu 1.605 Euro. Der Geschädigte überwies die Beträge per Online-Überweisung. Die Täter gaben an, sich nochmals zu melden und das Passwort mitzuteilen, welches zum Entsperren des Computers nötig ist. Nach Rücksprache mit der Bank konnten die Überweisungen storniert werden. (rk)
Limbach-Oberfrohna: Brandstiftung in Kellerabteil

Limbach-Oberfrohna: Brandstiftung in Kellerabteil

Aktuell, Blaulicht, Brand, Ereignis, PD Zwickau, Polizeibericht - Zwickau und Umgebung
Am Donnertag gegen Mittag entzündeten Unbekannte mittels Brandbeschleuniger einen Karton mit Weihnachtsdekoration, der in einem Kellerabteil eines Mehrfamilienhauses an der Prof.-Willkomm-Straße abgestellt war. Glücklicherweise konnte der Brand schnell gelöscht werden, sodass die Flammen nicht großflächig übergriffen und nur ein Sachschaden im geringen zweistelligen Bereich entstand. Wer kann Angaben zu verdächtigen Personen machen, die in Zusammenhang mit der Brandstiftung stehen könnten? Zeugenhinweise nimmt das Polizeirevier in Glauchau unter der Telefonnummer 03763 640 entgegen. (kh)
Limbach-Oberfrohna: Radfahrerin von Pkw erfasst – Zeugen gesucht

Limbach-Oberfrohna: Radfahrerin von Pkw erfasst – Zeugen gesucht

Aktuell, Blaulicht, Ereignis, PD Zwickau, Polizeibericht - Zwickau und Umgebung, Unfall
Am frühen Freitagmorgen wurde bei einem Verkehrsunfall in Limbach-Oberfrohna eine Fahrradfahrerin schwer verletzt. Ein 55-Jähriger (deutsch) fuhr mit seinem Mercedes Sprinter auf der Anna-Esche-Straße in Richtung Burgstädter Straße und beabsichtigte nach links in Richtung Ostring abzubiegen und musste verkehrsbedingt kurz halten. Als er die Fahrt fortsetzte, stieß er plötzlich mit einer 62-jährigen Radfahrerin zusammen, die mit ihrem Cityrad in Richtung Rathausplatz fuhr. Dabei stürzte die Fahrradfahrerin und musste zur stationären Behandlung in ein nahegelegenes Krankenhaus gebracht werden. Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf einen mittleren zweistelligen Betrag. Gibt es Zeugen, die die Radfahrerin zuvor gesehen haben oder Angaben zum Unfall machen können? Zur Klärung des genaue...
Hohenstein-Ernstthal: Einbruch in Getränkemarkt

Hohenstein-Ernstthal: Einbruch in Getränkemarkt

Aktuell, Blaulicht, Diebstahl, Einbruch, Ereignis, PD Zwickau, Polizeibericht - Zwickau und Umgebung
Durch Aufhebeln einer Tür verschafften sich Unbekannte in der Nacht zum Donnerstag Zutritt zu den Räumlichkeiten eines Getränkemarktes an der Feldstraße. Nach ersten Erkenntnissen entwendeten sie Tabakwaren im Wert von mindestens 6.000 Euro. An der Brandschutztür entstand ebenfalls ein erheblicher Sachschaden von etwa 5.000 Euro. Wer hat in dieser Nacht verdächtige Personen im Umfeld des Marktes gesehen und kann Hinweise zu möglichen Tätern oder Tatfahrzeugen geben? Um Zeugenhinweise bittet das Polizeirevier in Glauchau unter der Telefonnummer 03763 640. (kh)
Kirchberg: Geparktes Fahrzeug beschädigt

Kirchberg: Geparktes Fahrzeug beschädigt

Aktuell, Ereignis, PD Zwickau, Polizeibericht - Zwickau und Umgebung, Unfall
Im Laufe des Donnerstags wurde ein an der Goethestraße geparkter Ford beschädigt. Die Schäden am Fahrzeug in Höhe von rund 1.000 Euro deuten darauf hin, dass ein Pkw beim Ein- oder Ausparken dagegen stieß und sich der Fahrzeugführer anschließend pflichtwidrig vom Unfallort entfernte, ohne seine Personalien zu hinterlassen. Gibt es Zeugen, die den Unfall beobachtet haben und Angaben zum unbekannten Unfallverursacher machen können? Das Polizeirevier in Werdau bittet um Hinweise unter der Telefonnummer 03761 7020. (kh)
Werdau: Übermüdet mit Pkw unterwegs

Werdau: Übermüdet mit Pkw unterwegs

Aktuell, Blaulicht, Ereignis, PD Zwickau, Polizeibericht - Zwickau und Umgebung, Unfall
Eine 62-Jährige befuhr am frühen Donnerstagmorgen mit ihrem VW die S 293 in Fahrtrichtung Werdau. Nach dem Steinpleiser Kreisverkehr kam ihr plötzlich ein 52-jähriger Deutscher auf ihrer Fahrspur mit seinem VW entgegen. Die 62-Jährige versuchte noch auszuweichen, konnte aber eine Kollision nicht vermeiden, sodass sich beide Pkw auf der Fahrerseite streiften. Sie wurde durch den Zusammenstoß leicht verletzt und musste ambulant behandelt werden. Der 52-Jährige gab an, am Steuer kurz eingeschlafen und aus diesem Grund auf die Gegenfahrbahn geraten zu sein. Der an den Fahrzeugen entstandene Sachschaden wird auf rund 15.000 Euro geschätzt. (kh)