In der Nacht von Donnerstag auf Freitag stellten Beamte in einer durchgeführten Verkehrskontrolle mehrere Verstöße gegen einen 38-Jährigen und einen 42-Jährigen fest. Beide waren zusammen in einem VW auf der Oelsnitzer Straße aus Richtung Lessingstraße in Richtung Neustadt unterwegs. Auf Verlangen der Beamten konnte der 38-jährige Fahrzeugführer keine gültige Fahrerlaubnis vorweisen. Zusätzliche reagierte ein vor Ort durchgeführter Drogentest positiv auf Betäubungsmittel. Zur Blutentnahme wurde der 38-jährige Deutsche in ein Krankenhaus gebracht. Gegen den Fahrer wurden entsprechende Anzeigen gefertigt. Gegen den 58-jährigen Fahrzeughalter des VW wird nun wegen des Gestattens des Fahrens ohne Fahrerlaubnis ermittelt. Außerdem fertigten die Polizeibeamten Anzeigen wegen des Verstoßes gegen die geltende Sächsische Corona-Schutz-Verordnung gegen den Fahrer und seinen 42-jährigen Beifahrer, da beide ohne triftigen Grund unterwegs waren. (uh)

Share This

Teile diesen Beitrag

Teile diesen Beitrag mit deinen Freunden!