Ein 27- Jähriger fuhr mit seinem VW am Donnerstagabend auf der B94 aus Richtung Greiz kommend in Richtung Reichenbach. An einer Kreuzung kam er aus ungeklärter Ursache nach rechts von der Fahrbahn ab, stieß gegen zwei Verkehrszeichen und kam im Seitenbereich zum Stehen. Anschließend entfernte sich der Unfallverursacher zu Fuß von der Unfallstelle. Aufmerksame Zeugen beobachteten den Sachverhalt und konnten so den Fahrer vor Ort stellen. Die eingesetzten Polizeibeamten stellten außerdem fest, dass das Unfallfahrzeug nicht mehr zugelassen war und der Fahrer unter Alkoholeinfluss stand. Zur Blutentnahme wurde er in ein nahegelegenes Krankenhaus gebracht. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von 3.000 Euro. Die Polizei ermittelt nun wegen Trunkenheit im Verkehr, unerlaubtem Entfernen vom Unfallort, Kennzeichenmissbrauch und wegen Verstoßes gegen das Pflichtversicherungsgesetz. (uh)

Share This

Teile diesen Beitrag

Teile diesen Beitrag mit deinen Freunden!