Zu einer Verfolgungsfahrt kam es am Dienstagmittag durch die Kollegen der bayrischen und sächsischen Polizei. Der 36-jährige Deutsche fuhr mit seinem Alfa Romeo die BAB 93 (Bayern) in Fahrtrichtung BAB  72 (Sachsen). Im Verlauf der Autobahn wollten die Kollegen aus Bayern den Fahrzeugführer einer Kontrolle unterziehen und gaben Haltezeichen. Diese Zeichen ignorierte er und setzte seinen Weg ungehindert fort. Durch das rücksichtslose Verhalten und verkehrswidrige Fahren des 36-Jährigen wurden andere Verkehrsteilnehmer gefährdet und es kam nur durch Glück zu keinen weiteren Unfällen. In Zusammenarbeit mit den Kollegen der Verkehrspolizeiinspektion Reichenbach konnte der Fahrzeugführer auf einem Parkplatz an der BAB 72 gestellt werden. Zum Erstaunen der Beamten war dieser nicht im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis. Gegen den Fahrer wird nun wegen Gefährdung des Straßenverkehrs und des Fahrens ohne Führerschein ermittelt. (uh)

Share This

Teile diesen Beitrag

Teile diesen Beitrag mit deinen Freunden!