Zu einer Betrugsanzeige im Polizeirevier Auerbach kam es am Dienstagnachmittag. Der Geschädigte wollte im Dezember letzten Jahres über eine Internetplattform ein Ersatzteil für sein Moped im Wert von 400 kaufen. Hierzu überwies der 37-Jährige das Geld auf ein angebendes Konto, jedoch erhielt er nie die bestellte Ware. Im weiteren Verlauf wird durch den Geschädigten festgestellt, dass der potentielle Verkäufer Bilder von anderen Angeboten als seine Ware ausgibt und anbietet. Gegen der Verkäufer wird nun wegen des Verdachts des Betrugs ermittelt. (uh)

Share This

Teile diesen Beitrag

Teile diesen Beitrag mit deinen Freunden!