BAB 4 / Glauchau: Zu schnell unterwegs

Eine Geschwindigkeitskontrolle führten Beamte der Verkehrspolizeiinspektion am Dienstagvormittag auf der BAB 4 auf Höhe eines Rastplatzes in Richtung Erfurt durch. Im kontrollierten Bereich war eine Geschwindigkeit von 80 km/h erlaubt. Insgesamt wurden 2.353 Fahrzeuge gemessen, wobei gegen 85 Fahrzeugführer ein Verwarngeld ausgesprochen wurde. Gegen 93 Fahrer wird eine Bußgeldanzeige gefertigt, weil sie über 20 km/h zu schnell unterwegs waren. Spitzenreiter war ein Fahrzeugführer, welcher die zulässige Höchstgeschwindigkeit um 82 km/h überschritt, also mit 162 km/h gemessen wurde. Ihn erwarten ein dreimonatiges Fahrverbot, zwei Punkte in Flensburg und ein Bußgeld in Höhe von 600 Euro. (uh)

BAB 4 / Hohenstein-Ernstthal: Pkw überschlägt sich

BAB 4 / Hohenstein-Ernstthal: Pkw überschlägt sich

Am Dienstagabend befuhr ein 30-Jähriger mit seinem Audi die BAB 4 in Fahrtrichtung Dresden. Circa einen Kilometer nach der Anschlussstelle Hohenstein-Ernstthal kam er auf winterglatter Fahrbahn ins Rutschen und schleuderte dann unkontrolliert nach rechts. Anschließend fuhr der PKW auf die rechte Schutzplanke auf und überschlug sich. Der 30-Jährige blieb zum Glück unverletzt. Insgesamt entstand ein Sachschaden von rund 31.000 Euro. (cf)

Lichtentanne: Drei Fahrzeuge bei Auffahrunfall beschädigt

Am frühen Dienstagmorgen befuhren ein 40-jähriger Skoda-Fahrer und ein 22-Jähriger mit seinem Audi die Plauener Straße in Richtung Reichenbacher Straße. Verkehrsbedingt mussten beide halten. Ein 59-jähriger Audi-Fahrer bemerkte dies zu spät und fuhr auf den Audi des 22-Jährigen auf. Durch den Aufprall wurde dieser an den davor stehenden Skoda geschoben. Alle Unfallbeteiligten blieben glücklicherweise unverletzt. Der entstandene Sachschaden wird auf rund 15.000 Euro geschätzt. (kh)

Langenbernsdorf: 71-Jährige kommt von Fahrbahn ab und verletzt sich leicht

Langenbernsdorf: 71-Jährige kommt von Fahrbahn ab und verletzt sich leicht

Am Dienstagnachmittag befuhr eine 71-Jährige mit ihrem BMW die B 175 in Fahrtrichtung Langenbernsdorf. In einer leichten Kurve mit Gefälle kam sie nach rechts von der Fahrbahn ab, streifte einen Leitpfosten sowie eine Informationstafel und kam schließlich an einer Grundstücksumfriedung zum Stehen. Die 71-Jährige wurde dabei leicht verletzt und musste zur ambulanten Behandlung in ein nahegelegenes Krankenhaus gebracht werden. Der BMW Mini war anschließend nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden. Aufgrund der Bergungsarbeiten war die B 175 für etwa eine Stunde gesperrt. Der entstandene Sachschaden wird auf rund 6.300 Euro geschätzt. (kh)

Wilkau-Haßlau: E-Bike aus Keller gestohlen

Wilkau-Haßlau: E-Bike aus Keller gestohlen

Als am Dienstagmittag ein 56-Jähriger seinen Keller betreten wollte, musste er feststellen, dass dieser aufgebrochen war. Unbekannte verschafften sich im Zeitraum der vergangenen vier Wochen gewaltsam Zutritt zum Keller des Wohnhauses an der Griesheimer Straße und entwendeten zwei E-Bikes der Marke „Winora“ im Wert von rund 2.000 Euro.

Das Polizeirevier Werdau sucht Zeugen, die in diesem Zeitraum verdächtige Personen im Umfeld des Wohnhauses gesehen haben. Sachdienliche Hinweise werden erbeten unter der Telefonnummer 03761 7020. (kh)