Am Dienstag kam es in einem Mehrfamilienhaus in der Hohen Straße zu einem Wohnungsbrand. Aus bislang nicht bekannter Ursache geriet eine Wohnung im ersten Obergeschoss in Vollbrand. Die Freiwilligen Feuerwehren Netzschkau, Brockau, Lambzig, Limbach und Buchwald wurden alarmiert, auch eine Drehleiter aus Reichenbach kam zum Einsatz. Bei Eintreffen der Einsatzkräfte schlugen die Flammen bereits aus einem Fenster. Während den Löscharbeiten wurde die 88-jährige Mieterin in ihrer Wohnung leblos aufgefunden. Der Notarzt konnte nur noch den Tod der Frau feststellen. Das gesamte Wohnhaus ist derzeit nicht bewohnbar. Zwei weitere Mietparteien wurden durch den Hauseigentümer in anderen Unterkünften untergebracht. Brandursachenermittler der Kriminalpolizei haben ihre Untersuchungen am Brandort begonnen. Zum gesamten Ausmaß des Sachschadens liegen noch keine Informationen vor. (AH)

Share This

Teile diesen Beitrag

Teile diesen Beitrag mit deinen Freunden!