Im Rahmen einer allgemeinen Verkehrskontrolle überprüften Beamte des Polizeireviers Werdau einen 37-Jährigen, der mit seinem VW-Transporter auf der Johannisstraße unterwegs war. Aufgrund seiner glasigen Augen führten sie bei ihm einen DrugWipe-Test durch, der positiv auf Amphetamine reagierte. Bei der weiteren Durchsuchung stellten die Beamten eine geladene Schreckschusswaffe fest, für die der Beschuldigte keinen Waffenschein vorweisen konnte. Die Waffe wurde daraufhin sichergestellt und entsprechende Anzeigen gegen den 37-Jährigen Deutschen gefertigt. (kh)

Share This

Teile diesen Beitrag

Teile diesen Beitrag mit deinen Freunden!