Eine 18-jährige Volvo-Fahrerin befuhr die BAB 4 in Fahrtrichtung Dresden. Zwischen den Anschlussstellen Hohenstein-Ernstthal und Wüstenbrand überholte sie einen Lkw. Beim Wiedereinscheren in den rechten Fahrstreifen kam sie mit den Reifen ihres Pkw auf eine noch nicht beräumte Schneefläche, wodurch das Fahrzeug ausbrach. Der Volvo schleuderte in die Mittelschutzplanke. Verletzt wurde niemand. Es entstand Sachschaden in Höhe von zirka 5.000 EUR. (rk)

Share This

Teile diesen Beitrag

Teile diesen Beitrag mit deinen Freunden!