Am späten Donnerstagabend wurde im Plauener Stadtteil Haselbrunn in einem Mehrfamilienhaus eine Lärmbelästigung gemeldet. Durch die eingesetzten Beamten konnte eine Feier mit zehn Teilnehmern festgestellt werden. Bei den Anwesenden handelt es sich um Personen im Alter zwischen 20 und 23 Jahren. Gegen sie wurden nun mehrere Anzeigen wegen Verstößen gegen die Sächsische Corona-Schutz-Verordnung, unter anderem wegen der Teilnahme an Zusammenkünften mit Überschreiten der zulässigen Personenanzahl und wegen des Verlassens der eigenen Häuslichkeit ohne einen triftigen Grund, eingeleitet. Zusätzlich konnte durch die Beamten ein Verstoß gegen das Betäubungsmittelgesetz festgestellt werde. Vor Ort wurde die Feier aufgelöst und alle Personen begaben sich nach Hause. (uh)

Autor Profil

Silvio Thiess
Silvio Thiess
Share This

Teile diesen Beitrag

Teile diesen Beitrag mit deinen Freunden!