Der 87-jährige Fahrer (Deutsch) eines Pkw Audi befuhr die Obere Bahnhofstraße in Richtung Hauptstraße. Nach Angaben eines Zeugen fuhr er trotz rotem Ampelsignal  in den Kreuzungsbereich der Eisenbahnstraße / Schloßweg ein. Der 87-Jährige stieß zuerst mit einem von links kommenden Pkw Peugeot und dann mit einem von rechts kommenden Pkw Skoda zusammen. In der weiteren Folge beschädigte er noch drei Eisenpoller und einen Telekomverteilerkasten. Der 87-Jährige wurde schwerverletzt und kam zur stationären Aufnahme in ein Krankenhaus. Die Insassen der beiden weiteren beteiligten Fahrzeuge, darunter drei Kinder, blieben glücklicherweise unverletzt.  Der Unfallsachschaden beträgt 31.000 Euro. (hje)

Share This

Teile diesen Beitrag

Teile diesen Beitrag mit deinen Freunden!