Am Montagnachmittag wurde der Polizei gemeldet, dass sich auf einem Spielplatz an der Dr.-Christoph-Hufeland-Straße mehrere Jugendliche befinden würden, die sich nicht an die Hygiene- und Abstandsregeln halten würden. Die Polizisten überprüften dies und stellten tatsächlich mehrere Personen fest, die alle keine Mund-Nasen-Bedeckung trugen und keine Mindestabstände einhielten. Als die Jugendlichen das Polizeifahrzeug sahen, wollten sie sich in unterschiedliche Richtungen entfernen. Die Beamten stellten jedoch trotzdem insgesamt neun Personen im Alter von 13 bis 20 Jahren aus verschiedenen Haushalten fest und erstatteten entsprechende Anzeigen wegen Verstoßes gegen die Corona-Schutz-Verordnung. (cf)

Share This

Teile diesen Beitrag

Teile diesen Beitrag mit deinen Freunden!