Plauen: Einbrüche in Gartenlauben

Plauen: Einbrüche in Gartenlauben

Unbekannte Täter hatten es auf mehrere Gärten innerhalb der Gartenanlage „Immergrün“ am Alten Postweg bzw. der Liebigstraße abgesehen. Sie hebelten die Türen von vier Gartenhäusern auf und entwendeten daraus zwei Dekoschwerter, ein Walkie-Talkie sowie ein Richtscheit im Gesamtwert von etwa 200 Euro. Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf circa 950 Euro. Bei dem Einbruch an der Liebigstraße konnte die Tatzeit auf Freitagmittag bis Sonntagnachmittag eingegrenzt werden.

Zeit:     31.12.2020 bis 03.01.2021
Ort:      Plauen

Zwischen Donnerstag und Sonntag verschafften sich unbekannte Täter gewaltsam Zutritt zu drei Lauben innerhalb der Kleingartenanlage „Plauener Paradies“ an der Hofer Landstraße. Sie entwendeten diverse elektronische Kleingeräte im Gesamtwert von rund 200 Euro und hinterließen einen Sachschaden von etwa 250 Euro.

Zeugen, die Hinweise zu einem der Einbrüche geben können, melden sich bitte im Polizeirevier in Plauen, Telefon 03741 140. (cf)

Plauen: Unbekannter verletzt 77-Jährigen mit Stein – Zeugen gesucht

Die Polizei sucht Zeugen zu einer Körperverletzung, welche sich am Freitagnachmittag in Jößnitz ereignete.

Gegen 16:45 Uhr standen mehrere Personen auf der Plauenschen Straße, zwischen Wilhelm-Külz-Straße und Am Sonnenhang. Sie gaben an, dass ein Fahrradfahrer sehr zügig und bei Dunkelheit ohne Licht an ihnen vorbeifuhr. Als sie ihren Unmut darüber kundtaten, stieg der Radfahrer ab, nahm einen etwa handgroßen Stein und warf diesen auf einen 77-Jährigen. Dadurch erlitt der Geschädigte leichte Verletzungen, welche ambulant behandelt werden mussten. Der unbekannte Radfahrer flüchtete über die Seumestraße in den Wald.

Der Geschädigte gab an, dass eine junge Frau und ein junger Mann am Tatort waren, die Körperverletzung beobachteten und Angaben zum Tatverdächtigen machen konnten.

Diese beiden Personen werden dringend gebeten, sich als Zeugen im Polizeirevier in Plauen zu melden, Telefon 03741 140. Weitere Zeugen, die Angaben zur Körperverletzung oder dem Tatverdächtigen machen können, wenden sich bitte ebenfalls an die Polizei in Plauen. (cf)

Plauen: Gesprengter Zigarettenautomat

Plauen: Gesprengter Zigarettenautomat

Unbekannte Täter sprengten am Sonntagabend einen Zigarettenautomat. Bei Eintreffen der Polizeibeamten lagen die zertrümmerten Teile, Bargeld und Zigaretten auf der Straße. Derzeit geht die Polizei davon aus, dass die Täter ohne Beute den Ort verlassen haben. Zeugen hatten zwei Personen beobachtet, welche unmittelbar nach der Detonation den Ort in Richtung Goetheplatz verlassen haben. Zur Schadenshöhe liegen derzeit noch keine Angaben vor. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen. (wh)

Zeugenaufruf: Wer Hinweise zur Tat oder zu den Tätern machen kann meldet sich bitte bei der Kriminalpolizei Zwickau, Tel: 0375 428 4480.

Vogtlandkreis: Winterglatte Straßen, Verkehrsunfälle mit Sachschäden

Trotz ruhiger Verkehrslage ereigneten sich am Sonntag im Vogtlandkreis und im Landkreis Zwickau mehrere Verkehrsunfälle. Die Polizei rückte zur Aufnahme insgesamt 15-mal aus. Bei allen Unfällen blieb es bei Sachschäden. In der Summe beträgt der Schaden etwa 50.000 Euro.

In Heinsdorfergrund, im Auerbacher OT Beerheide und in Bad Brambach prallten Fahrzeuge jeweils gegen einen Zaun. Im Limbacher Ortsteil Buchwald prallte ein PKW gegen eine Leitplanke und in Plauen fuhren Fahrzeuge gegen parkende PKW´s. In Limbach-Oberfrohna wurde eine Laterne umgefahren und in Wildenfels ein Geländer. Je einen glimpflichen Ausgang hatten Unfälle in Zwickau und Glauchau.

Etwas größer waren die Unfallfolgen bei einem auf der BAB 72 im Bereich Hirschfeld. Gegen 8:30 Uhr war eine 19-Jährige mit ihren PKW Renault in Richtung Chemnitz unterwegs. Der Wagen geriet ins Schleudern und prallte gegen die Mittelleitplanke. Der Sachschaden beträgt hier 8.000 Euro. Die Autobahn musste zur Unfallaufnahme und Bergung bis gegen 10 Uhr voll gesperrt werden. (wh)