Am Montagabend wurde 34-jähriger Security-Mitarbeiter von einem 22-jähriger Somalier mit einer Glasscherbe in einem Einkaufsmarkt an der Bahnhofstraße bedroht. Der Tatverdächtige betrat den Einkaufsmarkt und war augenscheinlich stark alkoholisiert. Daraufhin wurde er von dem Security-Mitarbeiter angesprochen und gebeten den Markt wieder zu verlassen. Als der 22-Jährige sich umdrehte, fiel eine Flasche aus seinem Rucksack und zerbrach. In der Folge nahm der Tatverdächtige eine Scherbe in die Hand und streckte diese immer wieder in Richtung des 34-Jährigen. Dieser musste mehrfach ausweichen, um nicht verletzt zu werden. Anschließend ließ der 22-Jährige die Scherbe fallen und verließ den Markt. Er konnte kurz darauf gestellt werden. Ein bei ihm vor Ort durchgeführt Atemalkoholtest ergab einen Wert von 1,9 Promille. Eine entsprechende Anzeige wurde erstattet. (cs)

Share This

Teile diesen Beitrag

Teile diesen Beitrag mit deinen Freunden!