Bad Elster: Pkw-Anhänger gestohlen

Bad Elster: Pkw-Anhänger gestohlen

In der Nacht von Montag zu Dienstag entwendeten Unbekannte einen Pkw-Anhänger von einem Grundstück an der Bärenloher Straße. Das Grundstückstor stand zu diesem Zeitpunkt offen, jedoch war der Anhänger mit einer Diebstahlsicherung versehen. Am Anhänger war das amtliche Kennzeichen V-RP 7080 angebracht. Der Stehlschaden wird auf rund 800 Euro geschätzt.

Zeugen, die Hinweise zu den Unbekannten Tätern, zum Tatfahrzeug oder zum Verbleib des Anhängers geben können, werden gebeten, sich bei dem Polizeirevier in Plauen unter der Rufnummer 03741 140 zu melden. (kh)

Plauen, OT Haselbrunn: Diebstahl aus Keller

Plauen, OT Haselbrunn: Diebstahl aus Keller

Zwischen Samstagmittag und Dienstagnachmittag drangen Unbekannte gewaltsam in zwei Kellerabteile eines Mehrfamilienhauses an der Hölderlinstraße ein. Sie entwendeten diverse Lebensmittel sowie einen Werkzeugkoffer und eine Fahrradlampe im Gesamtwert von rund 100 Euro. Der an den Kellertüren entstandene Sachschaden liegt im geringfügigen zweistelligen Bereich.

Wer hat im genannten Zeitraum verdächtige Personen gesehen und kann Hinweise zu den unbekannten Tätern geben? Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizei in Plauen unter 03741 140 zu melden. (kh)

Zwickau: Betrunken in Hecke gefahren

Ein Zeuge beobachtete, wie sein 64-jähriger Nachbar am Fernblick mit seinem Golf ungebremst in eine Hecke fuhr, dann die Schäden an seinem Fahrzeug begutachtete und anschließend pflichtwidrig den Unfallort verließ. Er alarmierte daraufhin die Polizei, welche den deutschen Unfallverursacher vor Ort feststellte. Bei der Unfallaufnahme fiel den Beamten starker Alkoholgeruch und eine verwaschene Aussprache auf, sodass ein Atemalkoholtest durchgeführt wurde. Das Ergebnis waren fast 2,3 Promille. Daraufhin wurde eine Blutentnahme in einem Krankenhaus durchgeführt und der Führerschein des 64-Jährigen sichergestellt. Am Fahrzeug und der Hecke entstand ein Schaden von rund 200 Euro. (jpl)

Zwickau: Körperverletzung in Straßenbahn – Täter gestellt

Am Dienstagnachmittag kam es in der Straßenbahn der Linie 3 zu einer Körperverletzung. Ein 21-jähriger Deutscher betrat am Hauptmarkt die Bahn ohne Mund-Nasen-Schutz. Als ihn Fahrgäste darauf ansprachen, bedrohte er diese und schlug einem 59-Jährigen ins Gesicht. Am Neumarkt flüchtete der Täter, rannte Passanten um und verletzte dabei eine 67-Jährige leicht. Die eintreffenden Beamten konnten den Täter stellen. Ein Atemalkoholtest ergab 1,76 Promille. Gegen den 21-Jährigen wurden Anzeigen wegen Körperverletzungen und Verstoß gegen die Sächsische Corona-Schutz-Verordnung erstattet. (mk)
Reichenbach, OT Schneidenbach: Scheunenbrand

Reichenbach, OT Schneidenbach: Scheunenbrand

Aus bislang ungeklärter Ursache kam es am Dienstabend an der Hauptstraße zu einem Scheunenbrand. Das Gebäude wurde durch das Feuer vollständig zerstört. Die eingesetzten Feuerwehren aus Reichenbach, Schneidenbach und Rotschau konnten ein Übergreifen der Flammen auf das angrenzende Wohnhaus verhindern. Die Höhe des Sachschadens ist noch nicht bekannt. Zur Brandursache ermittelt die Kriminalpolizei. (mk)